Kaufempfehlung neuer Sander / Rechteckschwingschleifer

Hoosier

ww-eiche
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
304
Ort
München
Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Sander / Rechteckschwingschleifer für meine Holzbauarbeiten. Mein alter Metabo wird in letzter Zeit heiß im Betrieb und verliert dann an Drehzahl -> gibt wohl bald den Geist auf.

Ich habe mir mal von meinen zwei "Lieblingsmarken" Modelle rausgesucht:

- Metabo 4351 Turbo Tec
- Festool RTS 400
- Festool RS 300

Was mir wichtig ist:

- gute Absaugung (sollte auf meinen Festool-Schlauch passen. Mein alter Metabo passt mittel eines Kärcher-Stufenadapters perfekt)
- gute Schleifleistung (wahrscheinlich eher vom Papier abhängig als von der Maschine)
- Klettbefestigung des Papieres (Klemmung kann mit dabeis ein, aber nicht so wichtig)

Der RTS 400 hat die kleinste Schleifplatte, aber ich kann den Unterschied nicht beurteilen. Momentan habe ich 93 mm x 195 mm. Bisschen weniger scheint mir nicht die Welt zu sein. Vortel RTS 400 ist das CleanTec, während der RS 300 den etwas unhandlichen Ovalanschluß haben zu scheint, den ich schon von meiner OF kenne.

Ich verwende das Gerät um MPX-Plattenmaterialien und Massivholzteile zu schleifen in Vorbereitung für eine Oberflächenbehandlung. Ich bin Hobbywerker und brauche kein Gerät für den Dauereinsatz.

Danke für eure Einschätzungen!

Viele Grüße
Richard
 

Wrchto

ww-robinie
Mitglied seit
2 Januar 2016
Beiträge
719
Alter
50
Ort
Stockerau
Bist du beim Plattenschleifen nicht mit einem Exzenter besser bedient? Hat es einen speziellen Grund, warum Du nach einem Schwingschleifer suchst? Oder gehts Dir nicht um die Flächen, sondern um die Kanten?
 

Hoosier

ww-eiche
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
304
Ort
München
Hallo,

es geht mir um kleinere Werkstücke, und natürlich auch Kanten. Hier finde ich den Excenter nicht so gut geeignet. Manchmal ist es auch wichtig, in die Ecken von was vormontiertem zu kommen, hier liegen ja auch die Stärken des Schwingschleifers.
 

flow

ww-robinie
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
823
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Hallo,

ich habe den Festool RS 300. Absaugung ist top, Klett-Befestigung funktioniert auch problemlos. Allerdings habe ich mit dem Gerät das sehr nervige Problem, dass es 'hoppelt', also sich die Vibrationen aufschaukeln und es hin- und herspringt *). Außerdem hat das Gerät den starken Drang, sich immer nach rechts zu drehen, man muss ständig gegensteuern. Ich weiß nicht, ob ich da ein Montagsgerät erwischt habe, aber Spaß macht das Arbeiten damit nicht, auch wenn die Ergebnisse gut sind.

*) Ja, ich habe schon mit Druck und Geschwindigkeit herumgespielt, ändert kaum etwas.

Viele Grüße

Wolf
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
6.279
Ort
vom Lande
Im Prinzip würden zwei Rutscher Sinn machen, ein Zweihandgerät und ein Einhandrutscher.
Der Festool RTS 400 ist den meisten vermutlich für daheim zu teuer, Ich selbst nutze den Bosch GSS 160, der kann aber nur Klettpapier aufnehmen.
Für Schleifpapier von der Rolle und Kletthaftung gäbe es noch den Milwaukee oder Virutex Rutscher.
Bei Zweihandgeräten hat man deutlich mehr Auswahl.
LG
 

Hoosier

ww-eiche
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
304
Ort
München
Hallo zusammen, unter dem Christbaum habe ich den SRE 4350 TURBOTEC gefunden, Sachen gibt's....

Tolle Maschine, made in Germany, macht einen soliden Eindruck und erste Versuche gefallen mir!
 
Oben Unten