Katzenurin auf Holzboden

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.949
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

das wäre auch wieder nur Pfusch am Bau. Die SPamplatten sollten mit 10 -20 mm Luft zur Wand hin verlegt sein. Und diese Luft brauchen die auch, Dadurch kann der Gesatnk immer noch in den Raum und damit an deine Nase gelangen.
Letztendlich hilft nur eines Boden raus und neu aufbauen oder würdest du Rost einfach überlackieren ?
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Katzengeruch

Hallo Carolin,

ich schliesse mich Carstens Rat bezueglich Ueberlackieren an.

Hier ist die Ursache zu beseitigen, der eingetrocknete Urin hinterlies Feststoffe, welche bei Feuchtigkeitszufuhr(feuchte Luft genuegt) Gerueche abgeben. Wenn es sich um eine begrenzte Flaeche handelt, hilft mehrfaches Auswaschen der Flaeche, mit heissem Wasser und haeufigem Wiederholen, ein Zusatz von Waescheeinweichmittel(*), zum Waschwasser, erhoeht die Auslaugekraft. Keine Seifen oder direkte Waschmittel benutzen.

Wir hielten in D fuer einige Jahre eine Katze, welche auf einer bestimmte Stelle auf einem Parkettboden hinter einem schweren Geldschrank, urinierte. Mit viel heissem Wasser und Henko (oder so aehnlichem Einweichmittel, ob es dies heute noch gibt???) bekam ich den Geruch weg. Das Einweichmittel verwendete ich, in der Annahme, dass es auch in diesem Fall die Spannung im Wasser verringert und wie beim Waescheeinweichen tiefer eindringen kann. Es hat auf jeden Fall nicht geschadet.

Als Gedankenanstoss.

mfg

Ottmar
 
Oben Unten