Kastenschloss montieren aber wie

darweis

ww-pappel
Mitglied seit
2 September 2014
Beiträge
8
Ort
Bremen
Hallo zusammen,

ich komme bei einem meiner dringendsten Projekte nicht weiter und hoffe auf eure Erfahrung.
Ich habe eine selbstgebaute doppelflügelige Tür welche ich mit einem Kastenschloss versehen möchte.
Die rechte Tür soll nach außen geöffnet werden.

1602619184578.png

Ich habe mir DIESES Kastenschloss besorgt aber trotz mehrfachen Versuchen ist es mir nicht ersichtlich wie ich das Schloss montieren soll.
Das Problem welches ich habe ist dass das Schließblech entweder:
a.) zur Vorderseite übersteht
b.) zur Hinterseite übersteht und die Schließfalle beim Schließen den anderen Torflügel beschädigen kann wenn der Griff nicht vollständig heruntergedrückt wurde.
(p.s. ich hab zwei Jungs die das bestimmt testen)

Ein simples Foto eines eingebauten Schlosses an einer gleichen Situation würde mir sehr helfen.

Vielen Dank vorab
 

embe

ww-ahorn
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
140
Das Schloss muss auf die Seite wohin die Tür aufgeht, wenn deine Tür nach außen aufgeht, ist das eigentlich das falsche Schloss.

Gruss Markus
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.690
Ort
Deensen
Die Falle muss ausgespart werden im standflügel und wird dann mit einer Anschlagsleiste verdeckt.
Ist jedenfalls eine mögliche Lösung, kleine skizze des Details würde da helfen.

Gruss
Ben
 
Zuletzt bearbeitet:

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
...dass man die Falle auch umdrehen kann ist berücksichtigt worden?
aus dieser Sichtweise (s.u.) kann der linke Flügel zugeschmissen werden.
Wenn dieser aber geschlossen ist und der andere offen, dann knallts beim Versuch den rechten zu zuwerfen.
Das ist denke ich aber normal... bin jetzt aber selber gerade am überlegen...:emoji_thinking:
schloss.jpg
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
Dafür gibt es ja bei zweiflügeligen Türen eine Schließfolgeregelung.
meine ich auch, dass muss man halt den Jungs beibringen... :emoji_innocent:
Ansonsten haben die sich gleichmal einen Auftrag als familieninterne Junghandwerker eingefangen :emoji_imp:

ich denke die Doppel-Schwingtüren in z.B. Krankenhäuser haben da eine speziellen Mechanismus
oder auch im Sinne der Fluchtschutzbestimmungen aber das weiß ich jetzt auch nicht,
wäre auch hier übertrieben...
 

FredT

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
3.347
Ort
Halle/Saale
Der rechte Flügel müßte doch ohnehin arretiert sein, sonst nützt das ganze Schloß nix... Also sichern, Bodenriegel, Einhängestange, und ggf. auch noch gesichert. Und am Schloßflügel eine Schlagleiste, mindestens, daß der Wind nicht durchpfeift. Alles andere anpassen...
 
Oben Unten