Kann man mit Rosenholz etwas anfangen?

Onno

ww-pappel
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
14
Ort
Hannover
Der Sturm neulich hat im Garten eine alte Rose umgehauen. Nun habe ich ein etwa 25 cm langes Rosenholzstück mit 3 cm Durchmesser.

Kann man damit noch etwas anfangen oder ist das schon zu kaputt?
 

Anhänge

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
1.965
Ort
Imdorfinnerstadt
Der Sturm neulich hat im Garten eine alte Rose umgehauen. Nun habe ich ein etwa 25 cm langes Rosenholzstück mit 3 cm Durchmesser.
Das ist ganz sicher kein Rosenholz, sondern höchstens das "Holz" eines Rosenstrauchs.

Kann man damit noch etwas anfangen oder ist das schon zu kaputt?
Ich würds zu nichts vernünftigem geeignet halten, das ist einfach nur Abfall vom Rückschnitt, wie er tausendfach täglich in Gärten anfällt- zumal das "Holz" stinklangweilig ist, da kannste genausogut ein Stück Fichte oder Buche oder Kirsche nehmen. Das auf dem Foto ist auch noch gerissen wie die Sau. Tonne oder Ofen.
 

Onno

ww-pappel
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
14
Ort
Hannover
zumal das "Holz" stinklangweilig ist, da kannste genausogut ein Stück Fichte oder Buche oder Kirsche nehmen.
Nun ja, es geht mir auch weniger um das Holz selbst und mehr um die Rose, weil die schon so lange im Garten stand. Ich hätte da gerne ein Erinnerungsstück draus gemacht. Aber wenn es dafür nicht taugt, taugt es nicht.
 

Oldie

ww-buche
Mitglied seit
13 August 2006
Beiträge
268
Ort
Bayern
wenn es mindestens 11 cm lang ist könnte ein Kugelschreiber gehen, eventuell wäre auch ein Ring drin, wenn du sowas magst.
Kann ich dir gerne machen.

Werner
 

ranx

ww-robinie
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
1.947
Ort
nähe Kassel
moin,

ich zähle da max. 6 Jahresringe ...

evtl. kann man das Holz zum räuchern nehmen, so wie ein Räucherstäbchen...
ich habe einige Stücke gestockte Birke aufgehoben die an einem Ende angezündet
wunderbar vor sich hin glimmen und räuchern...

Einen Brieföffner könnte man daraus schnitzen ...


LG uwe
 

Onno

ww-pappel
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
14
Ort
Hannover
Erstmal vorab: Vielen Dank für alle Antworten!

Für einen Holzdildo könnte es evtl. auch reichen.
Das klingt einerseits sehr cool, andererseits ist mir das ein wenig zu riskant. Sowas überlasse ich dann doch lieber Leuten mit deutlich mehr Erfahrung, bei einem Fehler hinge sonst schnell der Haussegen schief...

wenn es mindestens 11 cm lang ist könnte ein Kugelschreiber gehen, eventuell wäre auch ein Ring drin, wenn du sowas magst.
Kann ich dir gerne machen.
Danke für das Angebot! Ich wollte aber versuchen, selbst etwas daraus zu machen - denn wenn ich nicht übe, werde ich ja nie besser, und Bayern ist leider etwas zu weit weg, um mal spontan zum Lernen vorbeizukommen.

evtl. kann man das Holz zum räuchern nehmen, so wie ein Räucherstäbchen... Einen Brieföffner könnte man daraus schnitzen ...
Ich glaube, die Ideen könnte ich am ehesten umsetzen. Ich werde sie mir mal beide durch den Kopf gehen lassen und dann eine davon probieren.
 

Oldie

ww-buche
Mitglied seit
13 August 2006
Beiträge
268
Ort
Bayern
Danke für das Angebot! Ich wollte aber versuchen, selbst etwas daraus zu machen - denn wenn ich nicht übe, werde ich ja nie besser, und Bayern ist leider etwas zu weit weg, um mal spontan zum Lernen vorbeizukommen.
Dann als Anregung ein Bild:

Partnerringe Goldregen.jpg
Partnerringe aus Goldregen

Werner
 

Orgelbauer

ww-robinie
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
1.257
Ort
Hardegsen
Moin Onno,

ich hab mal eine Schwarte durch den Hobel gejagt :emoji_wink:
"Rosenholz" ... hatte vom letzten herbst aus einer Abholzaktion das dicke
Stammende retten können.
es ist sehr weich, also von daher vielleicht sogar zum Schnitzen geeignet ?
Auf jeden Fall interessant, wenn Du genau hinschaust, sind die alten Dorne
(verwachsen) noch auszumachen. Dachte erst die ADH macht Dreck drauf :rolleyes::cool:

tja... auf jeden Fall sind meine Stücke wohl breiter, aber noch nicht trocken genug zum
Weiterverarbeiten - leider.
Das mit dem Bildständer ist ein guter Ideen-Anstubs gewesen. Es müssen ja nicht immer
Riesenteile entstehen. ...
Grüße
Klaus
 

Anhänge

Túrin

ww-robinie
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
3.893
Ort
zu hause
...Auf jeden Fall interessant, wenn Du genau hinschaust, sind die alten Dorne
(verwachsen) noch auszumachen. ...
Nein Klaus,
das ist botanisch schlechthin nicht möglich. Botanisch gesehen hat die Rose keine Dornen, sondern Stacheln. Stacheln sind Auswüchse der Rindenschicht, sie liegen immer obenauf und können nicht im Holz verwachsen. Dornen dagegen wachsen tatsächlich aus dem Holzkörper heraus. Schwarzdorn bspw. hat echte Dornen.
 

schrauber-at-work

ww-robinie
Mitglied seit
24 April 2016
Beiträge
3.119
Ort
Neuenburg am Rhein
@Orgelbauer:

Deine Hobelmesser haben aber nen ordentlichen Schlag und scheinen recht stumpf zu sein :eek:



So muss das! Sonst schleift man sich ja doof :emoji_grin: (Ok, bei weichem Holz nicht ganz so lange, bei Buche, Eiche, Robinie... möchte ich mir das nicht antun müssen wenns mal was mehr ist)

Gruß SAW
 

Orgelbauer

ww-robinie
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
1.257
Ort
Hardegsen
Moin,
was soll da stumpf sein ???
Die haben erstklassig MPX abgerichtet ... da werden die wohl mit dem bisken Rose nicht gleich gewechselt. :emoji_grin:

tjaja, jetzt werd ich schon durch Fotos gezwungen, endlich die Messer zu wechseln, menno :rolleyes::cool:

Grüße
Klaus

Nachtrag: ja es ist die Walze !
Und es war NUR eine Schwarte ! bei den bisherigen Hobelaktionen siehst Du die Walzenspuren nicht.
Also bei Eiche, Buche noch nicht einmal bei Fichte.
Ausnahme: im Bruchteil von mm nochmal "durchlassen" ... so habt Ihr beide jeweils recht - a bisserl halt:emoji_wink::emoji_slight_smile:
 

schrauber-at-work

ww-robinie
Mitglied seit
24 April 2016
Beiträge
3.119
Ort
Neuenburg am Rhein
MPX hobeln:eek:
Wozu denn das bitte :confused:

Sowas wird hier nur gesägt und gut:emoji_wink:

Sollte ja normalerweise halbwegs plan, paralell und Maßhaltig sein:confused:

Mein kleiner Flottjet ADH kriegt nur "Bio-Futter"(meist aus ökologischem eigenanbau) :emoji_grin: :emoji_stuck_out_tongue:
 

Orgelbauer

ww-robinie
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
1.257
Ort
Hardegsen
Moin,
ist es nicht göttlich ? :eek:

Egal welches Thema, Du schmeißt ne Bemerkung oder ein weiteres BEISPIELPHOTO
"in den Beitrag" ... und schwups bekommt das Thema einen Schwung :rolleyes:
... der völlig am Eigentlichen vorbei ist :emoji_stuck_out_tongue:

Zum Thema MPX Abrichten mach ich jetzt keine weitere Bemerkung,
da es eine absolute AUSNHAME war ... und hier mehr als Blödelei eingeworfen.

Über den Zustand des Holzes, die Maserung, das die gesunde Borke rosa - die mit Pilzbefall ins gelbliche gewechselt ist... wie Holzspezifisch die Dornen verwachsen sind ...
all das interessiert nicht ? Oder eine wirkliche Beurteilung, wie fest, zäh - oder eben nicht es zu der oder der Verwendung taugen könnte ?

Leider, leider kämpfen wir hier meist mit den angestammten Hölzern, von Tanne über Buche bis Eiche.
Zu oft sogar als "Plattenmaterial" - was ich zwar zweckmäßig, aber selten richtig hübsch bzw. kunstvoll finde ...

Warum nicht einfach ne Lästerecke aufmachen, für alle, die es brauchen ?
Ich glaub, da würd ich sogar mal mitmachen wollen :emoji_wink:

Also, Butter bei die Fische und Moin, Moin
 

falco

ww-robinie
Mitglied seit
2 Februar 2014
Beiträge
2.295
Ort
Norddeutschland
Egal welches Thema, Du schmeißt ne Bemerkung oder ein weiteres BEISPIELPHOTO
"in den Beitrag" ... und schwups bekommt das Thema einen Schwung
... der völlig am Eigentlichen vorbei ist
Das erinnert mich ein wenig an die Geschichte mit dem Glashaus.
 
Oben Unten