K(l)ein(st) Projekt - Halterung für Feilgerät

husky 928

ww-esche
Mitglied seit
19 Dezember 2015
Beiträge
517
Ort
bei den drei Bergen
Halterung klingt schon mal ziemlich hochwertig und führt in diesem Fall tatsächlich in die Irre, handelt es sich doch im realen Leben nur um ein Holzstück.

Aber der Reihe nach: da ich es leid war, zum Kettenschärfen immer die Motorsäge mit dem Schwert in den Schraubstock zu spannen -was bei längeren Schwertern auch schon mal recht unhandlich sein kann- andererseits die Kette auch nicht bei jedem Nachschärfen mit der Maschine behandelt werden muss, habe ich mir ein Feilgerät besorgt, in dem dann nur die Kette eingespannt wird.

Dieses Feilgerät kann entweder auf der Werkbank festgeschraubt werden, was ich aber nicht wollte, weil: zu niedrig. Oder man montiert ein Stück Holz drunter und spannt es dann in den Schraubstock, das wollte ich, weil: richtige Arbeitshöhe, und gibt ein Mega-Projekt:emoji_sunglasses:!

Das Endprodukt sollte die sagenhaften Ausmaße von 5x7 cm bei 30 cm Länge haben, also wurden stundenlang alle erdenklichen Holzvorräte umgekrempelt, ausgesucht und wieder verworfen, bis letztendlich ein Kandidat das Rennen machte. Und das ist das Juwel:

DSC_7302 - Kopie.JPG

Noch weis er es nicht was ihm widerfahren wird, aber keine zwei Minuten später, einmal Zack:

DSC_7303 - Kopie.JPG

Und ohne ihm Zeit zum Luftholen zu lassen, kurz die 30 cm angerissen, die Kappsäge wieder angeschmissen, Zack zum Zweiten:

DSC_7304 - Kopie.JPG

Noch ein überflüssiges Teil entfernt. Da stand ich jetzt mit meinem Mittelstück, knapp 8 auf 8 cm stark, leicht schräge Kanten, und wusste nicht so richtig weiter. Der erste Gedanke war: das schneide ich auf der Kappsäge ab, die kann ja schließlich die 30 cm, soll sie gefälligst auch mal zeigen. Als ich das dann aber so hingehalten habe und das Sägeblatt mal probeweise runtergefahren habe, wurde mir in der Leibesmitte ein ganz kleines bißchen komisch:emoji_poop:, obwohl der Motor ja noch garnicht lief.
Neue tolle Idee, wir machen was anderes Gefährliches und sägen die überflüssigen Teile mit der Handkreissäge auf der Führungsschiene ab. Also die beiden Klötze (das Reststück und mein Goldstück) nebeneinander gelegt, Führungsschiene drauf, HKS auf Tauchfunktion und größte Schnitttiefe gestellt, einmal Schnipp und einmal Schnapp:

DSC_7305 - Kopie.JPG

Na bitte, geht doch. Alle Finger noch dran? :emoji_hand_splayed: Yes! Jetzt aber zurück auf die Kappsäge, mit nur noch 5 cm Stärke war das komische Gefühl von vorhin auch nicht mehr da, also hurtig, bevor es zurück kommt, einmal Schrumm:

DSC_7306 - Kopie.JPG

Ein Stück Dickfurnier hergestellt, jetzt noch einmal Schramm:

DSC_7307 - Kopie.JPG

Mehr Abfall hat die sechste Seite nicht mehr hergegeben, der Rest wurde zerspant.
Nachdem die gefährlichen Arbeiten alle getan sind, sollte ja nichts mehr schief gehen können, also Bohrlöcher auf beiden Seiten anreissen, von einer Seite müssen die Schraubenköpfe eingelassen werden, weil die passende Länge natürlich mal wieder nicht am Lager ist. Mit dem Forstnerbohrer angefangen, gerade noch gemerkt, dass das die falsche Seite ist -Bockmist, naja geht noch, sieht ja nachher keiner.
Endspurt, Kanten schleifen, ölen: Mist, das Öl ist überlagert, ob das wohl noch tut:emoji_nerd:. Schütteln, umrühren, geht, Gott sei Dank. Fertig.

DSC_7308 - Kopie.JPG

Am linken Bohrloch sieht man schön den Fehlstart, man sollte alle Fehler einmal ausprobieren. Unterseite:

DSC_7309 - Kopie.JPG

Und so sieht das Ganze fertig montiert aus, wird mir sicherlich gute Dienste leisten:

DSC_7310 - Kopie.JPG

Mir hats Spass gemacht, euch hoffentlich auch.

Von Schmähungen wie z.B.: "Wie du sägst mit Husqvarna und hast ein Feilgerät von Stihl?" bitte ich Abstand zu nehmen, das ist echt hart für mich, aber es gibt nun mal nichts vergleichbares von meinem Lieblingsmotorsägenhersteller.

MfG, Wilfried
 

husky 928

ww-esche
Mitglied seit
19 Dezember 2015
Beiträge
517
Ort
bei den drei Bergen
Danke Frank.
Nein, meine Säge(n) müssen da durch. Ohne scharfe Kette gibt es keinen Auslauf, und welche Säge will schon das ganze Jahr im Regal stehen :emoji_slight_smile:.

MfG, Wilfried
 
Oben Unten