Junger Meister sucht Hilfe zum Plannen von Holzkunstruktionen

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Jungmeister, 6. Juli 2008.

  1. Jungmeister

    Jungmeister ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich bin ein junger Zimmerermeister und hab bis jetzt nur bei kleinen Firmen Flickarbeiten gemacht.
    Nun bin ich bei einer größeren Firma gelandet, wo von mir erwartet wird, dass ich Holzkonstruktionen planen soll. Dachstühle, Balkone und Holzhäuser usw.
    Da ich aber bis jetzt mit solchen Sachen noch nicht so viel Kontakt hatte, bin ich auf der Suche nach Infomaterial.
    Weiß jemand zufällig ein paar Internetseiten oder ein gutes Buch, wo Details zur Konstruktion und Lösung von einzelnen Detailpunkten drin stehen?
    Es wäre sonst auch nett, wenn sich hier ein Zimmerermeister findet, dem ich ab und zu ein paar Fragen über Email stellen könnte.

    Danke und Gruß
    Thorsten
     
  2. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Nordostbayern
    Hallo,

    konkrete Literaturtips habe ich keine, außer vielleicht die Atlanten Holzbau Atlas und Trockenbau Atlas.

    Was ich gerne gemacht habe und manchmal auch noch mache ist Baustellentourismus. Suchen wo es Neubauten gibt und wenn es geht am Sonntag alles von unten bis oben durchstöbern und die Details ansehen. So kann man sehen wie und was andere Firmen machen.

    Gruß
    Jochen
     
  3. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Hallo Jungmeister

    Da kann ich mir die Frage nicht verkneifen, wie du zu deinem Meister gekommen bist?
    Zum Zimmermannsmeister gehören diese elementaren Dinge.

    In meiner Ausbildung zum Gesellen hatten wir ein Buch das nannte sich der Zimmermann. War recht lehrreich und gab schon eine Menge her.
    Dann denk ich kannst du auch nen Rechner bedienen und mal nach deinen Begriffen suchen, anstatt hier in einem Forum zu warten das Dir jemand Informationen zuträgt.
    Es gibt noch Bücher bei diversen Bücherhändlern im Internet,
    Abbundprogramme, Zimmererforum, Mitmeister von der Schule, Altgesellen z.B.: aus dem Bekanntenkreis, usw.
    Das alles wird dir aber relativ wenig nutzen, denn zum Meister gehören auch Arbeitsplanung, Führungqualitäten usw.
    Und da zeigt sich was ein Meister ist und was nicht.

    Denn das Geld wird im Büro gemacht.

    Letztendlich wirst du auch als Meister eingestellt und bezahlt, und auch dafür das du dir nen Kopp machst mit dem Wissen, welches du dir in der Meisterschule angeeignet hast und für das DU Geld bezahlt hast.
    Das ist doch nicht so lang her bei Dir.


    Entschuldigung wenn ich hier ein wenig ungehalten reagiere, aber das sind doch genau die Sachen die man wärend der Meisterschule lernt.




    mfg hutch

    EDITH: Meinst du vielleicht den Holzrahmenbau für Holzhausbau?
     
  4. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Berlin
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. , falls noch nicht bekannt. Bin selbst weder Zimmerer noch Meister, sehe die Sache aber so wie hutch. Möchte noch auf das Holzbau-Taschenbuch hinweisen, mit dem habe ich viel für mene Prüfung gearbeitet.

    Gruß

    Heiko
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden