Ist es eigentlich normal,sinnvoll,legitim auf Maß gehobelte Bretter an der TF abzurichten?

Andreas_Herberts

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2020
Beiträge
667
Ort
Mülheim an der Ruhr
Hallo zusammen,ich baue gerade den VA an meine Flott TF.
Da kam mir der o.g Gedanke.
Mein Fälzer hat 50mm Höhe und ich würde mir oft das händische Schieben am Anschlag der ADH sparen können.

VG
 

Túrin

ww-robinie
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
5.288
Ort
deheeme
Seine Frage hat mit dem Vorschubapparat im Grunde nur am Rande zu tun. Andreas kam wohl nur der Gedanke dabei, ob er die Bretter nicht auch an der TF fügen könnte.
Klar kannst Du das machen. Der Fügefräser hat daher seinen Namen. Und mit Vorschub ist das komfortabel. Ich denke aber, das macht nur Sinn, wenn man eine größere Stückzahl bearbeitet. Der VA und der Fräsanschlag müssen ja auch immer eingestellt werden.
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.426
Ort
Ortenaukreis
Ein Vorschubapparat kann man auch gut an eine Abrichte montieren, macht da genauso Sinn. Darauf achten dass der Vorschubapparat geschwenkt werden kann, um Bretter hochkant am Anschlag zu führen.
 

Andreas_Herberts

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2020
Beiträge
667
Ort
Mülheim an der Ruhr
Hallo ,zunächst erstmal sorry für das VA.
Irgendwie habe ich mir hier diese Art zu schreiben angewöhnt,da sehr häufig so praktiziert.
Ja der VAist ja sehr universell einsetzbar,ob an der TF dem ADH oder gar der TKS oder der FKS.(jetzt habe ich einen Lauf)
Nur habe ich nur einenVA
Hatte schon überlegt für weitere Maschinen jeweil einen Sockel anzufertigen, so daß ich nur die Stativ Säule samt VA umbauen müßte.
Aber Leute,ich bin 2 Meter lang,wiege 100 Kilo und bin recht gut im Training,nur das Teil wuchte ich nicht freiwillig umher.
Also müssen Prioritäten gesetzt werden.
Wie würdet ihr priorieren?

VG
 

Andreas_Herberts

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2020
Beiträge
667
Ort
Mülheim an der Ruhr
Hallo Namensvetter,dahin haben meine Recherchen bisher auch geführt.
Ich habe in meiner Werkstatt ein Kransystem mit dem ich schwere Vorrichtungen
Metallbau zu den Maschinen bringe.
Das hätte ich für die Holzsparte auch gerne.
Aber das würde auf die Schienen der Tokio,er Zentralbahnhof hinauslaufen
Und letztlich fühle mich mich damit an der TF auch sehr wohl.
Vielen Dank
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.660
Ort
Deensen
An der Abrichte macht ein Vorschub nur sehr selten Sinn, an der Tischfräse macht er nur sehr selten keinen Sinn.

Gruss
Ben
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
2.658
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo zusammen,ich baue gerade den VA an meine Flott TF.
Hallo Andreas,
grundsätzlich geht das gut, aber ich weiß nicht welche Fräse du hast. Von Flott gibt es recht zierliche, bei denen ich mir nicht sicher bin ob der Anschlag das auf Dauer mitmacht, und ob der Antrieb leistungsfähig genug ist.

Es grüßt Johannes
 

Andreas_Herberts

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2020
Beiträge
667
Ort
Mülheim an der Ruhr
Guten Morgen Johannes,guter Einwand.
Ja ein Eisenschwein ist die Flott nicht.
Alugusstisch und Anschlag aus Buchen MPX.
Die eigentliche Fräser Abdeckung/Anschlaghalter ca 8mm Aluguss.
Motor etwa 1,5 KW 3 Ph.
Alles in allem guter 80iger Jahre Maschinenbau aber eben semiproffessionel.
Für mich aber schon was besonderes,kam doch bisher zum fräsen ein ELU Mof 177 Spielzeug aus einen Tisch gefahren.

Schönen Sonntag
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
9.423
Ort
am Main, zwischen Hanau und Aschaffenburg
Guuden,

um mittels eines VAs an einer TF abrichten zu können,
muss die Fläche die, auf dem Tisch aufliegt, plan sein.
Dann lässt sich durchaus eine gerade Winkelkante anfräsen.
Die Backen des Anschlags werden dazu wie bei einer Abrichte die Tische eingestellt,
der VA mit der Mehrzahl der Rollen leicht gegen die "Abnahmebacke" laufend eingestellt.
 
Oben Unten