Holzwurmbefallenes Holz verwenden?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von xeenon, 17. April 2019 um 15:07 Uhr.

  1. xeenon

    xeenon ww-birnbaum

    Beiträge:
    218
    Hallo Zusammen,

    Ich bin dabei den Werktisch von meinem Uropa zu verwerten. Dazu wollte ich die Platte auftrennen, hobeln und passend verleimen.

    Jetzt stellen sich mir zwei Fragen.

    1. Das Holz sieht ziemlich Holzwurm befallen aus. Ich wollte das Holz für eine Vorderzange und für das Untergestell von meinem MFT (Beinkonstruktion) verwenden. Die Tischplatte selbst besteht aus Siebdruck und Multiplex. Könnte da der Holzwurm noch drinnen sein und wenn ja, könnte er meinen Tisch angreifen?

    2. Es sieht so aus als ob was ausgelaufen und ins Holz eingezogen wäre (vermutlich Öl). Kann man das nach dem Dickenhobeln verleimen oder sieht es schlecht aus?

    Wegen der Größe lade ich die Bilder auf mein Google Drive.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Grüße
     
  2. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.618
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    in MPX etc. wirst Du nix lebendiges finden.
    Wenn das Massivholz nach so langer Zeit noch stabil ist, sind die Tunnelbohrer
    nicht mehr am Werkeln.
     
  3. Friederich

    Friederich ww-robinie

    Beiträge:
    4.010
    Wenn Wurm noch aktiv, bemerkt man das am rausrieselnden Holzmehl.
     
  4. rafikus

    rafikus ww-robinie

    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was spricht dagegen die Bilder hier, auf den Server, zu laden?
     
  5. xeenon

    xeenon ww-birnbaum

    Beiträge:
    218
    Wegen der Größe kann ich die Bilder nicht hoch laden. Ja ich weiß, auch am Smartphone kann man Bilder verkleinern. Aber da braucht man dann wieder eine extra App, dann muss man zwischen Browser und App hin und her, und wenn es blöd läuft ist der ganze geschriebene Text weg. Das ist mir schon ein paar mal passiert.

    So markiere ich die Bilder, teilen über Zwischenablage und Ich hab den link.

    Sollte jemand den link nicht öffnen können, soll er bitte bescheid geben und ich lade sie hier hoch.
     

    Anhänge:

  6. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.618
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    beim Aufschneiden rieselt die Hinterlassenschaft der Holzbergmänner auch,
    wenn sie schon 50 Jahre tot sind.
     
  7. SteffenH

    SteffenH ww-robinie

    Beiträge:
    2.231
    Zeichen für lebenden Befall sind: Nagegeräusche, frische Fraßmehlhäufchen unter dem Werkstück in der Ausflugzeit, ca. ca.April bis August.
     
  8. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    843
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Das ist ne Tischplatte, oder? Einfach ne Zeitlang in die Sauna stellen, dann dürfte sich das mit dem Wurm erledigt haben.
     
  9. WoodyAlan

    WoodyAlan ww-esche

    Beiträge:
    427
    Ort:
    Vilshofen
    Sorry fürs OT, aber ich bekomm das Bild nicht mehr ausm Kopf, wenn er mit der Tischplatte im örtlichen Saunaclub aufschlägt:emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin:

    Fällt das dann unter „divers“?!

    Zum Thema: lass das Holz ne Zeit liegen. Bilden sich kleine Häufchen Holzmehl, lebt er noch
     
  10. xeenon

    xeenon ww-birnbaum

    Beiträge:
    218
    Danke für die Antworten.

    Mal sehen, eigentlich hatte ich das Holz jetzt gebraucht. Dann werde ich wohl oder übel Alternativen aufgreifen müssen.
     
  11. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.618
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    wenn das Holz aus dem Besitz Deines Uropas stammt, ist es vermutlich +50 Jahre alt.
    Wären darin immer noch Beißerchen unterwegs, hättest Du nur noch so etwas wie Styropor.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden