Holzplatten lagern

Schocki123

ww-ahorn
Registriert
20. August 2016
Beiträge
111
Hallo,

ich habe gerade eine Holtplatte mit 3,5x1,6m daheim und will diese so lagern das sie sich nicht mit der Zeit verzieht.
Das ganze solte Hochkant erfolgen, da es dann schön platzsparend wäre.

Ich habe in der Werkstatt einen Flaschenzug und habe mir gedacht die Platte dort ein wengig anzuheben. Dazu würde ich zwei Einschraubhake in das Holz schrauben und mit einem Seil dann anheben. Dann würde ich aber trotzdem noch eine Biegung hervorrufen, da dann eine Kraft auftritt, wenn die Platte mit einem Seil an 2 Punkten gehoben wird.

Ich hoffe das war verständlich :emoji_grin:


Wie macht ihr das, damit sich die Platten beim Lagern nicht verziehen?
 

Besserwisser

ww-robinie
Registriert
16. August 2010
Beiträge
2.945
Ort
NRW
Nicht lagern :emoji_grin:
Im Ernst- Massivholz in der Größe?
Die Stärke ist dabei ziemlich egal.
 

Keilzink

ww-robinie
Registriert
27. November 2010
Beiträge
1.840
Ort
Reutlingen
Mit so großen Platten habe ich keine Erfahrungen.

Momentan stehen 6 Buchenplatten bei mir in der Werkstatt, seit Oktober, 60 x 240 cm. Die lagere ich, nach schlechten Erfahrungen, wie folgt: Steil an der Wand stehend, aber oben unbedingt ein Kantholz-Stück rechts und links eingeklemmt, damit die Luft oben ungehindert raus kann - es darf kein Luftstau entstehen an dieser Stelle.
Dann habe ich einen Betonboden: die Platten stehen unten auf einem Sperrholz-Reststück, damit im Winter die Kälte des Bodens nicht direkt auf die Platten einwirken kann und so kein allzu großes Feuchtigkeits-Gefälle entstehen kann.

So gelagert haben die Platten den Winter ohne Verzug überstanden. Die Idee stammt aus Japan, wo eingeschnittenes Holz oft stehend getrocknet wird.

Andreas
 

Schocki123

ww-ahorn
Registriert
20. August 2016
Beiträge
111
Die Platte die ich gerade habe ist eine 12mm Multiplex.
Diese ist nicht 100%ig eben sondern hat sich auch ein bisschen geworfen. Das will ich durch die Lagerung nicht verschlimmern.

Das mit dem stehend Lagern kann ich bald bei den Buchen Bohlen für meine Werkbank anwenden :emoji_wink:
 

Besserwisser

ww-robinie
Registriert
16. August 2010
Beiträge
2.945
Ort
NRW
Ach, MPX ist jetzt nicht so empfindlich, dass ne 12er einen Frosch bekommen kann oder leicht winsch wird ist normal. Es sei denn, du kannst sie im Stapel lagern. Normla daheim aber nicht.
Einfach gegen ne Wand lehnen. Wenn du es 100%ig machen willst, stellst du beidseitig ne Dekorspnplatte daneben. Wir aber vermutlich an der Verfügbarkeit scheitern, ist auch kein muss.
Plattenmaterialen sind kein Massivholz, ergo auch nicht so empfindlich. Und Plattenmaterialien sind Plattenmaterial, ergo kein Holz, sondern Holzwerkstoffe.
 
Oben Unten