Holzkiste wird eine Sparkasse / Wie den Deckel befestiegen?

holzwurm_niki

ww-pappel
Mitglied seit
30 Dezember 2019
Beiträge
7
Ort
Hornstein
Hallo an alle :emoji_slight_smile:

Ich habe die "Aufgabe" bekommen eine Sparkasse zu bauen.
Diese muss, mit einem Vorhängeschloss, abschliessbar sein.

Die Kiste habe ich bereits einmal gebaut. 30cm lang, 20cm breit und 15 cm hoch.
Holzart: Sperrholz 8mm

Dickeres Holz kann ich nicht nehmen, da die Kasse auf eine Ausziehlade kommt und die Kasse, wenn sie voll ist angehoben werden soll.

Mein Problem ist jetzt die Anbringung des Deckels. Bzw. wie anbringen, dass sie abgeschlossen werden kann.
Irgendwie steh ich da gerade an.

Bei Schanieren habe ich das Problem das die eventuell von jemanden aufgeschraubt werden.

Habt ihr eventuell einen Denkanstoss für mich? Das wäre super :emoji_slight_smile:

Danke schon einmal im Voraus.

LG
 

jominho

ww-eiche
Mitglied seit
12 April 2017
Beiträge
347
Ort
Rheinland / Bergisches Land
Kleiner Tipp: Nimm ein gutes Vorhängeschloss, denn sonst ist man mit Lockpicking schneller als wenn man die Schrauben der Scharniere aufschrauben würde. Hab letztens dazu einen Kurs gemacht und ich war erstaunt, wie schnell selbst Markenschlösser zu picken sind.
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
3.246
Ort
Corsica
bei 8mm Sperrholz ist es auch fast schon egal ob da jemand mit einem
Schraubendreher rangeht oder gleich aufhebelt.

Ansonsten suche unter Schatullen- Kistenscharniere die können auch von innen verschraubt werden.
Den Deckel hätte man auch auch in eine Nut einschieben können, nachdem die Kiste aber schon gebaut ist....
:emoji_confounded:

Edit: da waren andere schneller
 

holzwurm_niki

ww-pappel
Mitglied seit
30 Dezember 2019
Beiträge
7
Ort
Hornstein
@rafikus : Danke schön. Damit komm ich schon ein Stück weiter.

@magmog : Das einlassen wäre auch eine Idee :emoji_slight_smile: so schnell kann man wieder weiterarbeiten.

@jominho : Das Schloss hängt aktuell auf der alten Kiste drauf. Lockpicking iist ansich relativ einfach. Ich hab es schon ein paar mal beim geocachen gebraucht. Dafür haben die Damen aber nicht die Zeit da immer Leute im Geschäft sind. Wenn die Kiste aber gar nicht abgesperrt ist dann fühlen sich manche dazu aufgefordert hineinzu fassen.
 

holzwurm_niki

ww-pappel
Mitglied seit
30 Dezember 2019
Beiträge
7
Ort
Hornstein
bei 8mm Sperrholz ist es auch fast schon egal ob da jemand mit einem
Schraubendreher rangeht oder gleich aufhebelt.

Ansonsten suche unter Schatullen- Kistenscharniere die können auch von innen verschraubt werden.
Den Deckel hätte man auch auch in eine Nut einschieben können, nachdem die Kiste aber schon gebaut ist....
:emoji_confounded:

Edit: da waren andere schneller
hm das mit der nut ist aber keine so schechte Idee.
Kisten kann man nie genug haben :emoji_slight_smile: und so lange braucht man dafür ja nicht.
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
3.246
Ort
Corsica
Ich stelle wieder einmal fest ich muss mehr Fotos von meinen Arbeiten machen :emoji_grin:
mit dem Smartphone heutzutage doch kein Problem mehr.
Ich mache immer viele Fotos um auch danach Arbeitszeiten oder verwendete Produkte/Techniken
zu rekonstruieren....

Danke fürs zeigen!
:emoji_thumbsup:
Passt doch, und war eine einfache Möglichkeit ohne Scharniere.
 

holzwurm_niki

ww-pappel
Mitglied seit
30 Dezember 2019
Beiträge
7
Ort
Hornstein
mit dem Smartphone heutzutage doch kein Problem mehr.
Ich mache immer viele Fotos um auch danach Arbeitszeiten oder verwendete Produkte/Techniken
zu rekonstruieren....
Ist richtig, aber mein Handy liegt immer im Haus. Da es in meiner Werkstatt immer sehr staubt. Und dann vergesse ich das natürlich bzw. bin zu faul dann das Handy zu holen und wieder wegzubringen ^^

Ich ärger mich schon immer genug wenn ich Berreitschaft habe und das Firmenhandy dann mit muss.

VIelleicht bau ich mir einmal eine Staubfreie Kiste oder so. Dann klappts auch mit den Fotos.

Ich gelobe Besserung ^^

Danke fürs zeigen!
:emoji_thumbsup:
Passt doch, und war eine einfache Möglichkeit ohne Scharniere.

Gerne.
Ja war es. aber auf die Idee bin ich halt nicht gekommen ^^ aber ich in Zukunft weiss ich ja wo ich hilfe bekomme :emoji_wink:
 

zehlaus

ww-robinie
Mitglied seit
20 April 2013
Beiträge
1.459
Ort
im Norden
Fürs nächste Projekt: Wenn man die Scharniere etwas modifiziert (Löcher vierkannt auffeilen), und Schlossschrauben DIN 603 beispielsweise in M5 nimmt, dann kommt von außen auch keiner an den Inhalt.
 

holzwurm_niki

ww-pappel
Mitglied seit
30 Dezember 2019
Beiträge
7
Ort
Hornstein
habe meinen Taschenrechner in der Werkstatt in einem Gefrierbeutel mit Zip Verschluss...
Handy ist in einem Otter Case.
Aber so wichtig ist das auch wieder nicht....
Ja ich hatte mein Handy auch eine Zeitlange in einem Zippersackerl mit, aber das war mir dann doch zu mühsam. Ich bin noch am Tüfteln wie ich das in Zukunft handhaben werde :emoji_wink:
 
Oben Unten