Holzjalousie für Möbel

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
2.465
Ort
Leipzig
Hallo zusammen,

wer kann mir Tipps geben, wo ich Holzjalousien - wie in alten Schreibtischen üblich - beziehen kann. Vielleicht hat jemand eine Idee zum Selbstanfertigen solcher Bauteile (möglicherweise Baumwollbänder rückseitig an die Leisten antackern).

Ich freue mich über Eure Antworten!

Andreas
 

Hacki

ww-esche
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
570
Ort
Saarbrücken
Hallo Andreas,
Bezugsquellen habe ich keine, aber eine Bauanleitung in Kurzform:
Die Lamellen aus stehendem Holz fertigen, Oberfläche roh lassen.
Die Kanten der Lamellen, die sich bei der Jalousie später berühren, dünn mit einem Kerzenstummel wachsen.
Die Lamellen mit der Rückseite nach oben auf eine ebene Unterlage anordnen, dicht zusammenpressen.
Mit Weißleim DÜNN bestreichen, ein kräftiges Leinen auflegen, flächig pressen.
Nach dem Ausspannen ist das Ganze wie ein Brett, Du mußt jede Lamelle abknicken und die Kanten von Paraffin befreien ( Stahlwolle)
Arbeite mit Übermaß und schneide die fertige Jalousie erst auf Maß.
Hört sich ganz einfach an, ist aber eine Sauarbeit.
Gruß Gerd
 

Bretone

ww-pappel
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
3
Ort
Pfungstadt
Hallo Andreas,
hier noch eine andere Möglichkeit: Bohre in die Lamellen jeweils 3 Löcher u. fädle das ganze auf dünne Drahtlitze ( Bowdenzug-Meterware ). An einem Ende dann Stopper- z.B. aus Lüsterklemmen. Hat dann den Vorteil, dass Du nach Monaten bequem nachspannen kannst. Beim Aufkleben auf Leinen, hab ich festgestellt, dass das Ding dann irgend wann Falten schlägt (oder Du kannst ohne zu öffnen in den Schrank ). Mach Dir als erstes eine Bohr-Schablone für gleiche Abstände.

Viel Erfolg
 

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
2.465
Ort
Leipzig
Hallo Bretone,

danke für Deine Meinung, werde es mal so versuchen. Habe bei Häfele mal geschaut, ist natürlich interessant, jedoch nur als Mesterware zu erhalten, was den Eigenbau lukrativ macht.
Ich danke Euch für Eure Mithilfe und bin natürlich an weiteren Meinungen interessiert.

Beste Grüße aus Sachsen

Andreas
 
Oben Unten