Holzfensterherstellung in Kleinserie

redheadmonkey

ww-pappel
Registriert
5. September 2006
Beiträge
4
Ort
Schwaigern
Hallo,

hat jemand von Euch Erfahrung mit dem neuen IV 78 Fensterfrässystem von Felder. Laut dem Video auf der Homepage (siehe http://www.felder-maschinen.de/de-de/video) scheint das Herstellen der Fenster ja recht einfach zu sein.
Wie ist dabei die Eckverbindung mittels Dübel zu bewerten ?
Überlege seit längerer Zeit die Fenster für einen geplanten Hausanbau selbst zu fertigen.
Seither habe ich schon ein paar Einzelfenster sehr umständlich mit vielen Fräsvorgängen hergestellt zwar mit guten Ergebnissen, aber hohem Zeitaufwand.

Falls jemand einen gebrauchten Fensterfräsersatz hätte, wäre ich auch sehr intressiert.

Beste Grüße
Klaus
 

schorsch

ww-robinie
Registriert
25. August 2003
Beiträge
1.550
Hallo,
Der Dübel im Fensterbau ist eher selten, jedoch im CNC-Zeitalter durchaus wieder im kommen. Entscheidend für die Festigkeit der Dübelverbindung ist die Anordnung (mehrere kleine Dübel auf 3 Ebenen anstatt von 2 Großen), die Präzision der Ausführung (stationäre Maschine mit Mehrspindelbohrköpfen anstatt von handgehaltener Bohrlehre mit Bohrmaschine) , sowie der Einsatz des richtigen Dübelmaterials (Mahagoni oder Kunststoffdübel anstatt von Buchendübel).
Du kannst ja mal nachfragen was da ift-RosenheimIst zu dieser Verbindung sagt.
Mich überzeugt diese Verbindung aus den erwähnten Punkten jedenfalls nicht.
Gruß Georg
 

Frankenholzwurm

ww-robinie
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1.773
Ort
Spalt
Hallo

Was mir noch auffällt, bei Felder muss man die Glasleisten noch extra herstellen!

Bei den anderen Systemen, die ich kenne, wird die Glasleiste im Glasfalz mitgefräst und anschließend herausgetrennt.

Geht m.E. schneller und ist sparsamer im Materialverbrauch!

Schau doch mal im großen Onlineauktionshaus, da werden des öfteren ganze Sätze von gebrauchten Fensterfräswerkzeugen zu relativ günstigen Preisen verkauft.

Da ist erst letztens wieder ein Satz Stehle IV68 mit BG-Test(Handvorschub) für ca. 1800€ weggegangen.
 
Oben Unten