Hilfst du mir kurz? Es geht um „Die Gewinnung von Fachkräften“

rene_jock

ww-pappel
Mitglied seit
12 Mai 2021
Beiträge
1
Ort
Bad Belzig
Viele Tischler & Schreiner kennen den Engpass:

A)Sie suchen nach Fachkräften und Azubis finden aber kaum bis keine :emoji_sunglasses: Es ist immer ein hoffen und Bangen ob der Frisch ausgebildete Geselle auch im Betrieb bleibt oder ob er doch wieder ein Anderen Beschäftigung nachgeht.

Als Expertin/Experte zum Thema Gewinnung qualifizierter Fachkräften beschäftige ich mich aktuell genau damit, wie Tischler & Schreiner es schaffen können Fachkräfte zu gewinnen und ihren Fachkräftemangel zu Lösen.

Und: Hier möchte ich gerne besser werden und meine Zielgruppe besser verstehen.

ich glaube, du gehörst zu meiner Zielgruppe und könntest mir vielleicht kurz helfen, wenn du magst.

Konkret würde ich dir gerne eine Handvoll kurzer Fragen stellen und dazu kurz mit dir sprechen (Telefon, Zoom etc.).

Was ist dein Vorteil hiervon: Gerne gebe ich dir meine bisherigen Erkenntnisse weiter. Das kann dir helfen, Qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und den Fachkräftemangel zu lösen. Und mein Vorteil ist eben, dass ich meine Zielgruppe besser kennenlerne und mich und meine Angebote verbessern kann.

Du siehst: Es ist also eine Win-Win-Situation.

Und keine Sorge: Unser Gespräch wird nicht lange dauern – ich richte mich gerne komplett nach dir. Daher noch einmal meine Frage: Magst du mir helfen und einmal kurz mit mir sprechen?



Liebe Grüße

Dein Rene
 

Boshu

Gäste
Eine gute Lösung wäre, mit dem Geld, welches man bei wertschöpfungsfreien Beratern und Vermittlern einspart , den Fachkräften das Einkommen zu verbessern. Es zeugt schon von starkem Selbstbewusstsein, auf so einer Plattform von dem Personenkreis, den man dann gegen Entgelt beraten will, selbst beraten zu werden. Da so etwas scheinbar ein tragfähiges Geschäftsmodell sein kann, wundert es doch niemanden mehr, daß keiner mehr einen Handwerksberuf ausüben will.
 

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
599
Ort
Fulda, Mosa
Ein sehr gutes Beispiel, wie man es nicht macht.
Antwort auf Deine Frage: Auf keinen Fall. Lieber verschlucke ich nen Hammer.
Begründung: Ein Experte kennt seine Zielgruppe, bringt seinen Benefit rüber und ist des Deutschen mächtig, weiß, wie man aufzählt und kennt sein Geschlecht.
Wegtreten!
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.675
Ort
Deensen
Ich hatte neulich jemanden am Telefon, der wollte für mich auch auf Socialmedia Fachkräfte gewinnen. Da musste ich echt lachen, habe dann unter Schnappatmung ein anschreiben per Mail verlangt, natürlich mit ein paar Referenzen........
Das fand ich schon kurios!

Immerhin ist der TE hier ja auf das Forum gekommen und scheint sich schon etwas mit der Materie auseinander setzen zu wollen.

Ein Link zu einer Homepage/Facebookprofil fänd ich nicht schlecht, wenn ich wüsste wer da interviewen will, wäre ich eher bereit dazu. Wobei ich dem ganzen auch eher kritisch ggü stehe. Die Lösung ist da ja nicht besser zu sein als die Kollegen, eher sollte der Berufsstand genug AN anlocken.
Stelle ich jemanden ein, fehlt er woanders........

Gruss
Ben
 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
3.621
Ort
bei den Zwergen
Alle Chefs die mich direkt geduzt haben hat man den kleinen Finger hingehalten und der Arm war weg. keine Überstunden, du bist nicht flexibel genug....

Höflichkeit und man siezt sich hat etwas mit Respekt etc. zu tun. Bin zwar auch Ikeakunde und da akzeptiere ich das, das ist aber was anderes.
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.219
Ort
NRW
Alle Chefs die mich direkt geduzt haben hat man den kleinen Finger hingehalten und der Arm war weg. keine Überstunden, du bist nicht flexibel genug....

Höflichkeit und man siezt sich hat etwas mit Respekt etc. zu tun. Bin zwar auch Ikeakunde und da akzeptiere ich das, das ist aber was anderes.
Subjektiv, ich habe mit beidem gute und schlechte Erfahrungen gemacht.
 

Helibob

ww-robinie
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
1.247
Ort
Bayern

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.838
Ort
Ortenberg
Hier gehts ja rund :emoji_wink: .. Das mit dem "Du" und dem "Sie" ist auch regional sehr unterschiedlich. In dem Teil von Bayern aus dem ich stamme sagt man "Sie" nur zum Oberstaatsanwalt und zum Polizeipräsidenten :emoji_wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.838
Ort
Ortenberg
Puh, kommt jetz zu jedem Post noch ne Erklärung? Vor lauter Witz, Charme, Intelligenz, Fachkompetenze, Ironie, Sarkasmus und Belanglosigkeit kennt man sich halt schon nicht mehr aus auf Boshus 1 Zeiler Blog, den man jetzt erreicht wenn man wie gewohnt woodworker.de ansteuert.
Und weisst du was, deine Antwort, die kannst du auch für dich behalten :emoji_wink:
 

Boshu

Gäste
Ging mir mehr um Joh. Ts Angry smiley.
Aber keine Sorge, für besorgte Forengötter schreib ich auch gerne eine zweite Zeile. Auch wenn das vergebene Liebesmüh ist. Und keine Sorge, ich denke, wenn ich die tausend erreicht habe, ist es auch genug, macht ja keinen Spaß, wenn man sich in dreiviertel der Posts rechtfertigen muss vor Beitragszählern und Platzhirschen. Und manchmal, lieber Lorenzo, beinhaltet ein Einzeiler mehr Fachkompetenz als gequirlter Unsinn mit beleidigenden Spitzen. Also kannst sogar Du noch was lernen in meinem Blog. Ansonsten empfehle ich Dir auch Mozart, das beruhigt.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.838
Ort
Ortenberg
Eloquenz und Schlagfertigkeit hab ich vergessen.
Ich bin nicht der einzige den es ein klein wenig stört, aber ich weiss natürlich nicht ob die das gleiche Problem haben. Meines ist, dass ich dich nicht kenn, nicht weiss wo du was und für wie lange schon gemacht hast. Aber zu jedem Thema aus allen möglichen Bereichen des Schreinerns kommt eine Antwort von dir. Du müsstest Restaurator, Bootsbauer, Küchenbauer, Monteur, Ebenist, Treppenbauer und und und in Personalunion sein. Und das halt ich einfach für unrealistisch.
Natürlich kannst du hier soviel schreiben wie du willst. So wie ich auch. Ich weiss auch dass ich mir manchen Kommentar sparen könnte und ärger mich dann, aber du spielst halt schon in ner anderen Liga, und scheinst kein Problem damit zu haben dass es manchen unangenehm ist.
Denk doch mal drüber nach ob die Kritik an deiner Vorgehensweise vielleicht nicht immer mit deinem Gegenüber, sondern ab und an mit dir zu tun hat.
Ignorierliste ist wieder eröffnet.. anscheinend doch besser für mich. Mit Mozart probier ichs einfach zusätzlich, danke für den letzten Tipp.
 

Boshu

Gäste
Kritik hat schon oft mit mir zu tun, das ist mir schon bewusst. Und ich spiele sicher nicht in einer anderen Liga. Im Gegenteil sehe ich hier viele sehr gute Projekte, die ich selbst garantiert nicht so sauber hinbekommen würde. Und tatsächlich habe ich wohl schonmal das ein oder andere gebaut, von Treppe über Biegeholz, küche , Türen, Fenster und Intarsien. Eben viel verschiedenes. Aber nie irgendetwas massenhaft. ausserdem habe ich auch Einblicke in die Möbel, Auto und andere Industrien. Aber tatsächlich möchte ich nicht mit irgendeinem Status hier hausieren. Wenn Du genau lesen würdest, bin ich oft knapp und sachlich. Ich schreibe sehr oft bewusst im Konjunktiv. Und vor allem kacke ich niemanden an, weil man irgendetwas "so macht".
Ich bin nur bekennender Besserwisser und habe den Eifer, eine gute Lösung anzubieten, die auch sachlich fundiert ist. Und dabei lern ich hier eine Menge. Leider auch viel über Hierarchiedenken, Großkotzigkeit und das Fehlen von Selbstkritik.
Und desweiteren, die mich hier meistens kritisieren, sind genau die, die genau so oft posten zu den selben Themen wie ich.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.838
Ort
Ortenberg
So kann man mit nem flotten Spruch billige likes abgreifen, Jannik.
Ich finds aber echt schade. Wenn die echten Experten die seit vielen Jahren und Jahrzehnten ihren Job machen wie z.B. welaloba keinen Bock mehr haben auf Restaurationsfragen zu antworten weil sie sich denken das wird der Boshu schon machen, dann leidet die Qualität auch wenn der Einzeiler fachlich nicht falsch ist. Er ist für die meisten Fragesteller halt auch nicht sehr hilfreich. Oder wurde dir in der Ausbildung jede Detailfrage mit einer geschriebenen Zeile beantwortet? Und ich weiss dass das hier keine Ausbildung ist, ja. Ich hab mir hier trotzdem viel Wissen abholen können. Von denen die ne Frage wirklich beantworten, nicht nur zeigen dass sie es (vielleicht) könnten.
Sowas ist ne Antwort: https://www.woodworker.de/forum/threads/wiener-geflecht-sonnengeflecht-reparieren.117561/post-819678

Mir gehts bei den Antworten quasi um die Gewinnung von Fachkräften :emoji_wink: Brauchts natürlich nicht bei allen Fragen. Ich hab deine Antworten bisher auch recht genau gelesen Boshu, für die paar Worte reicht meine Aufmerksamkeitsspanne gerade noch aus. Die Praktiker die die Sachen nicht nur "schon mal" gemacht haben lösen die Probleme halt doch oft ein bisschen anders. Und geizen dabei auch nicht mit Details, die es halt oft einfach braucht.

Zum Thema Selbstkritik, ich sehs ein, manche wollen meine langen Texte nicht lesen, nervt sie. Drum halt ich jetz einfach die Klappe.
 
Zuletzt bearbeitet:

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.219
Ort
NRW
Der Thread ist doch völlig trivial.
Sehe keine Sinn sich aufzuregen.
Wenn dir hier eine Nase nicht gefällt, dann ignoriere sie/ihn und spare deine Energie für die Leute die du schätzt.
Ich ignorieren mittlerweile einen Haufen von Beiträgen. Nicht weil die Kompetenz fehlt, sondern weil die Einstellung der Mitglieder zu sehr mit meiner persönlichen auseinander geht.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.838
Ort
Ortenberg
Den Thread hier hab ich für meine Aussage nur genutzt weil er sich wegen der bisherigen Entwicklung angeboten hat. Aber du hast Recht, ich werd versuchen meine Energie in Zukunft sinnvoller zu nutzen.
 

Boshu

Gäste
Macht doch einen Thread auf zum Thema" Wer nervt im Forum am meisten". Kein Scherz. Dann könnt ihr mich und andere da ankacken, gegen offene Aussprache hab ich ja nix.
Aber nicht in jedem einzelnen Thread, ihr wisst doch, ich springe über jedes Stöckchen, welches man mir hinhält. Auch so eine Unart von mir, um mal selbstkritisch zu bleiben.
 

JannikOS

ww-robinie
Mitglied seit
31 Oktober 2018
Beiträge
2.234
Ort
Hamburg
So kann man mit nem flotten Spruch billige likes abgreifen, Jannik.
Ich finds aber echt schade. Wenn die echten Experten die seit vielen Jahren und Jahrzehnten ihren Job machen wie z.B. welaloba keinen Bock mehr haben auf Restaurationsfragen zu antworten weil sie sich denken das wird der Boshu schon machen, dann leidet die Qualität auch wenn der Einzeiler fachlich nicht falsch ist. Er ist für die meisten Fragesteller halt auch nicht sehr hilfreich. Oder wurde dir in der Ausbildung jede Detailfrage mit einer geschriebenen Zeile beantwortet? Und ich weiss dass das hier keine Ausbildung ist, ja. Ich hab mir hier trotzdem viel Wissen abholen können. Von denen die ne Frage wirklich beantworten, nicht nur zeigen dass sie es (vielleicht) könnten.
Sowas ist ne Antwort: https://www.woodworker.de/forum/threads/wiener-geflecht-sonnengeflecht-reparieren.117561/post-819678

Mir gehts bei den Antworten quasi um die Gewinnung von Fachkräften :emoji_wink: Brauchts natürlich nicht bei allen Fragen. Ich hab deine Antworten bisher auch recht genau gelesen Boshu, für die paar Worte reicht meine Aufmerksamkeitsspanne gerade noch aus. Die Praktiker die die Sachen nicht nur "schon mal" gemacht haben lösen die Probleme halt doch oft ein bisschen anders. Und geizen dabei auch nicht mit Details, die es halt oft einfach braucht.

Zum Thema Selbstkritik, ich sehs ein, manche wollen meine langen Texte nicht lesen, nervt sie. Drum halt ich jetz einfach die Klappe.
Nö, Ziel war es nicht likes abzugreifen. Ist hier ja auch nicht Facebook oder Twitter wo man ständig irgendwas hochladen muss, was eigentlich ehrlicherweise den hashtag #meinlebenistgeileralsdeins oder soll zumindest so aussehen tragen müsste.
Ich war ja ne ganze weile kaum hier, weil mich der hausumbau so in Anspruch genommen hat. Als ich dann wieder ab und an mal hier war, hat mich vieles einfach nur noch angekotzt... Ich hab keinen Bock mehr auf den 10 00000 thread welche Kreissäge die beste sei zu antworten und zu erklären, warum die Bosch gtx 10 nicht das Maß aller Dinge darstellt. Und in den interessanten threads gibt's drei Antworten und danach geht das gekloppe los. Ob es nun Politik, gender oder was auch immer ist.
Und auch, wenn ich vermutlich einen Großteil deiner Ansichten teile bzw zumindest eher teile als irgendeine rechte scheiße und dich eigentlich für n ziemlich duften Typen halte mit dem ich mir gut vorstellen könnte mal n Bier zu trinken und zu quatschen, so nervst du mich in Teilen genau so sehr wie manch anderer. Weil du einfach unerbittlich bist und immer und immer wieder auf den gleichen Sachen rum reitest und teilweise sogar eigene threads aufmachst, um nochmal nachzutreten.
Ich hab keine Ahnung, was da im Vorfeld geschrieben wurde (wurde ja gelöscht) aber auch wenn dein grundsätzliches Ansinnen sehr edel ist (meine ich ernst) du glaubst doch nicht wirklich, dass du hier irgendeinen konservativen oder Rechten bekehrt, in dem du ihn hier voll laberst. Nur mal zur Klarstellung bei der Aussage mit den Rechten hab ich an niemanden persönlich gedacht, bevor das hier ausartet)
So was muss im täglichen Leben stattfinden und ist selbst da meist nur bedingt von Erfolg gekrönt.
So lange du es hier probierst zerschießt du mindestens genau so viele threads wie manch anderer.
 
Oben Unten