Hilfe beim Bau eines CD-Regals

pauli666

ww-pappel
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
2
Hallo,

ich benötige Hilfe beim Bau eines CD-Regals.
Ich habe eine relativ große CD-Sammlung (ca. 650 Stück), die im Moment ihr Dasein in etwa sechs verschiedenen CD-Regalen verbringt. Ich hätte nun gerne ein Regal, in das alle CDs passen und auch noch ein paar mehr. Da ich Student bin und nicht viel Geld habe, möchte ich mir das Regal selbst bauen (max. stehen 350 Euro zur Verfügung, kann aber auch gerne günstiger werden).

Ich habe mal einen Plan von meinem Vorhaben gemacht und hätte gerne ein paar Tipps, ob es sich für mich realisieren lässt und welche Materialien ich verwenden soll.

Das Regal soll soll sich aufklappen lassen (mit Hilfe von 3 Scharnieren) und an der Wand befestigt werden. Von außen will ich es mit einem schwarzen Kunstleder beziehen, so dass von Holz außen nichts zu sehen ist. Damit man nicht sieht wo das Kunstleder endet, möchte gerne an den Seiten eine Art Kantenschutzleiste anbringen.

Wenn noch Fragen zur Bauweise bestehen, werde ich diese gerne beantworten.

Von innen soll es rot werden (kräftiges rot), die Holzmaserung muss nicht zu sehen sein und es muss auch nicht Lack sein. Was könnte man hier als Farbe nehmen? Die Regalböden sollen silber werden.
Jetzt stellt sich mir die Frage welches Holz ich verwende (MPX, MDF, etc.??) und in welcher Stärke? Was sollte ich als Platte für Vorder- und Rückseite verwenden?

Ich würde mir das Holz gerne zuschneiden lassen. Wo besorge ich mir dies am besten (Schreiner, Holzhandel)? Und ist es möglich die beiden Teile separat zu fertigen, so dass sie aufeinander passen?

Da man das Holz von außen nicht sieht, will ich die Bretter einfach zusammen schrauben und die Vorder- und Rückseite mit Leim befestigen (sorry, bin nicht vom Fach).

Viele Grüße
Daniel

P.S.: Hab noch mal ein Bild von nem ähnlichen Regal angehängt
 

Anhänge

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
also den zuschnitt in breite und höhe nach deinen vorgaben macht dir auch der Baumarkt.
wenn es aber ans eingemachte geht,als was anderes als 90 grad senk oder waagerecht zu schneiden ist,dann geh zum schreiner....oder zum Hobby schreiner um die ecke...vielleicht ist ja jemand aus dem Formun in deiner Nähe,der die mittel nd die zeit hat dir zu helfen?
gruss,toby
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
ach sooo,und wenn du "nur" verschruaben willst,dann würde ich schichtverleimte platte oder vollholz nehmen....mdf ist beim schrauben nicht so dolle....spanplatte reiss gerne wenn du von der seite reinschraubst......
schichtverleimtes Material hat auch den Vorteil bei sher hoher festigkeit sehr leicht und dünn zu sein....
gruss,Toby
 

pauli666

ww-pappel
Mitglied seit
27 Oktober 2007
Beiträge
2
Hallo Toby und vielen Dank für die Hinweise.

Ich war jetzt mal beim Schreiner. Er meinte ich sollte für den Korpus 19mm MDF nehmen (sowohl für die Rückwand als auch für Seiten). Vorm schrauben muss natürlich vorgebohrt werden. Vorm lackieren sollte ich das gut füllern und abschleifen.

Für die Böden hat er Spanplatte (auch 19mm), die schon silber beschichtet ist. Vor die Kante käme dann noch eine Plastikleiste (oder wie das auch immer heißen mag) in silber. Außerdem würde er mir in die Seitenteile eine Lochung bohren, so dass man die Böden mit kleinen Stiften befestigen kann.

Er will für alles:
- 10 MDF-Platten (insgesamt 3,5m²)
- 4 mal Lochung bohren
- 22 Regalböden (50*15 cm) in silber

insgesamt 295 Euro haben.
Dies ist mir ein bisschen viel wenn man bedenkt, dass ich im Holzhandel den m² MDF für 15 Euro (mit Zuschnitt) und die Spanplatte in silber für 20 Euro bekomme (allerdings ohne die Silberkante)
Ist der Preis ok?
Dazu kommen für Farbe, Leder, Scharniere,... noch 100 Euro.

Hat einer eine Ahnung was das woanders kosten würde. Habe leider nicht so viele Schreiner in der Nähe. Hab schon mal einen Bekannten beauftragt bei sich mal nachzufragen.

Ist es denn sinnvoll mit Spanplatte zu arbeiten? Ich da immer ein bisschen Angst wegen durchbiegen und aufquellen.
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
wenn du deine cds nicht im badezimmer parkst,dann ist die spanplatte o.k.
bedenken hätte ich bei der Verschraubung der mdf platten....Schraube einmal überdreht,und aus die Maus...zumindest an der Stelle....
auch einmal falsch ansetzen mit der schraube hält hinterher nichts mehr,da das schaubenloch kaum zweimal benutzt werden kann....
aber das ist sicher auch sache der philosophie....
Du kannst allerdings nicht die Arbeit des Schreiners mit der der Baumärkte vergleichen.
wenn du dir am Baumarkt alles zuschneiden lassen willst,werden die auch irgendwann mal grosse Augen machen und einen Extrakurs für die Arbeit verlangen.
Dann hast du aber wie gesagt keine Passenden Vorbohrungen,keinen Umleimer und auch sonst nix ausser dem blossen Holz....
Ein Schreiner ist nun einmal ein Hochqualifizierter Fachmann, dessen Wissen und Arbeitszeit bezahlt werden müssen....also ,ich kenne die Preise in den Schreinereien nicht,da ich so was selber mache wenn ichs brauche,aber grundsätzlich würde ich sagen ,das ist schon o.k.
Wenns billiger werden muss,dann musst du eben mehr selbst machen...wobei du alleine für die benötigten Werkzeuge warscheinlich mehr ausgeben wirst,wenn nicht eh alles schon vorhanden ist.
gruss,Toby
 
Oben Unten