Handkreissäge Problem? (Makita HS7601J/2)

sunsande

ww-pappel
Mitglied seit
18 Juni 2020
Beiträge
7
Ort
Sofia
Hallo zusammen,

ich habe seit 3 Jahren die Makita HS7601J/2 Handkreissäge und nutze sie als Haupt-Säge bei meinen Hobby Arbeiten (Keller Möbel, Regale , etc.). Ich habe mit dem originellen Sägeblatt lange gearbeitet und war damit sehr zufrieden bis auf die feine Qualität der Schnitte - die waren in Ordnung aber etwa grob und manchmal bei Melamin oder ähnliches gab es hier und da Risse an den Rändern , die sich nicht immer vermieden werden ließen , obwohl ich ein Paar Tricks verwendet habe.

Dann habe ich gelernt, dass man bessere Schnitte kriegen kann , wenn man ein Sägeblatt mit mehreren Zähnen verwendet. Und das stimmt auch meiner neuen Erfahrung nach. Ich habe mir ein Multi-material Sägeblatt von Firma Falkenwald mit 60 Zähnen gekauft (soll laut den Rezensionen gar nicht so schlecht sein). Die Schnitte sind nun sichtbar feiner und die Risse gibt es minimal bis auf keine.

Es gibt aber ein Problem (siehe die Bilder). Die Beschriftung auf dem Sägeblatt ging sehr schnell verschwommen/abgerieben - anscheinend kontaktiert an der Stelle das Blatt mit dem Material und hinterlässt blaue Spuren drauf. Das war nicht der Fall mit dem originellen Blatt, wo die Beschriftung nach 3 Jahren fast intakt blieb.
Das neue Blatt ist auch 2,4 mm dick im Gegensatz zu dem originellen Makita Blatt - 2mm.
Und beim Schneiden ist das Geräusch anders - ich kann es leider nicht beschreiben - es ist nicht unbedingt ein Geräusch , das sorgen macht - einfach anders als früher.
Ich habe mit Hilfe eines 90-Grad Winkels geprüft, ob das Blatt senkrecht zu dem Sägeschuh steht und es sieht so aus - ich werde noch Test-Schnitte machen um zu prüfen , ob das wirklich so ist.
Meine Frage wäre: ist es in Ordnung wenn diese Berührung und Abreibung stattfindet , läuft etwas falsch , bzw. muss ich mir sorgen machen und wenn ja - wie kann ich dieses Problem beheben, oder was kann ich noch ausprobieren? Oder gibt es eine Justierung , die ich machen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße,
Alex
 

Anhänge

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.450
Ort
Ortenaukreis
Ich meine das ist normal, ist bei den roten Freud Sägeblätte auch ähnlich.
Das liegt an der bescheidenen Lackierung der Blätter und der Reibungswärme beim Sägen. D.H. da streift nix, außer das Sägeblatt im Holz.
Nächstes mal einfach gelaserte und nicht lackierte Sägeblätter kaufen.
 
Oben Unten