Griffleistenfräser

janralf

ww-nussbaum
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
84
Alter
38
Ort
Gummersbach
Hi mal eine frage in die Runde ich bin grade an einem Schrank zu bauen und wollte in die Tür eine Griffleiste fräsen es gibt von Festool da einen allerdings ist der wie so oft echt teuer und ich wollte mal fragen ob jemand weiß ob es noch andere Hersteller gibt und wenn ja wo man die beziehen könnte.

Danke und Gruß Jan
 

narrhallamarsch

ww-robinie
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
2.050
Ort
Worms
diese speziellen fräser wirst du, sofern es vernünftige qualität sein soll, auch bei anderen herstellern nicht unbedingt preiswerter bekommen.

wie allen spezialfräsern ist es die recht geringe stückzahl, die sie so teuer macht.
 

scotty24

ww-nussbaum
Mitglied seit
13 Oktober 2010
Beiträge
91
Im Sautershop gbt es noch ein paar Halbstabfräser oder konvexe Rundungsfräser. Je nach Materialstärke könnte vielleicht auch das schon gehen.

Ansonsten halt die Innen- und Außenseite einzeln je einmal mit dem Abrundfräser bearbeiten...
 

tramitz

ww-ahorn
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
119

scotty24

ww-nussbaum
Mitglied seit
13 Oktober 2010
Beiträge
91
Oh, hoppla. Falls der Fräser von tramitz gemeint war, passt meine obige Empfehlung natürlich nicht. Ich dahcte Ursprünglich an diesen hier.

Einen Griffleistenfräser gibt es bei Suater auch, allerdings ist der da wohl ähnlich teuer...
 

Hans-Friedrich

ww-robinie
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
1.426
Hi mal eine frage in die Runde ich bin grade an einem Schrank zu bauen und wollte in die Tür eine Griffleiste fräsen es gibt von Festool da einen allerdings ist der wie so oft echt teuer und ich wollte mal fragen ob jemand weiß ob es noch andere Hersteller gibt und wenn ja wo man die beziehen könnte.

Danke und Gruß Jan
,:.,,,,,,?
Ich schmeiß einfach mal die Satzzeichen hinterher und an Jan die Empfehlung, sich eine neue Tastatur zu kaufen. Seine scheint kaputt zu sein.
 

janralf

ww-nussbaum
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
84
Alter
38
Ort
Gummersbach
sorry das ich mit meinen Satzzeichen gespart habe. In Zukunft werde ich versuchen mehr davon einzusetzen.
 

gleiter

ww-robinie
Mitglied seit
5 November 2008
Beiträge
2.297
Ort
Österreich
Hallo Jan!

Ich habe diesen Griffleistenfräskopf von Festool - und das schon seit vielen Jahren.

Gut, oft brauche ich ihn nicht - aber gerade dieser Tage wieder mal. Und ich war wieder mal sehr begeistert über das absolut saubere Fräsbild, sogar in Lärche und auch quer zur Faser.

Gerade bei solchen Spezialprofilen kann das Nachschleifen von Hand schon zu einer sehr mühsamen Angelegenheit ausarten - da lege ich lieber mehr Geld für ein gutes Werkzeug auf die Theke.

Vielleicht auch ein erwähnenswerter Aspekt.

Gruß, André.
 
Oben Unten