Grenzen einer Vakuumpresse

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von horsthorst, 10. September 2017.

  1. horsthorst

    horsthorst ww-esche

    Beiträge:
    419
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu den Grenzen der Anwendungsmöglichkeiten einer Vakuum Furnierpresse.
    Ist es möglich, mehrere Formen in "Reihenschaltung" nebeneinander bei einem großen zusammenhängenden Furnier zu pressen? Meiner Ansicht nach ergäbe sich dabei folgendes Problem: Die Membran hat an den höchsten stellen zuerst Kontakt zum Furnier und Formstück, beginnt daher also zunächst dort die Furniere auf die From zu pressen. Somit würde das Furnier aber doch am "Fließen" in die Vertiefungen gehindert werden?

    Dazu im Anhang noch eine Skizze. Ich kann das leider mangels eigener Presse nicht überprüfen, daher nur meine theoretischen Überlegungen.

    Danke für eure Meinungen!

    Beste Grüße,

    Jan
     

    Anhänge:

  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    funktionieren tut es zumindest bei einzelnen Teilen und einzelnen Furnieren.
    Bei einem zusammenhängeneden Furnier teile ich deine Bedenken.
     
  3. holz2006

    holz2006 ww-eiche

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gräfenroda
    Hallo,
    ich hab da schon mal im kleinen etwas rum experimentiert.
    Bei dieser Art Verleimung wirst du auf eine Gegenform nicht verzichten können.
    Die Furnierbreite muß auch genau berechnet sein am besten etwas reichlich.
    Aber das würde ich dann trotzdem erst mal im Kleinen ausprobieren.
     
  4. horsthorst

    horsthorst ww-esche

    Beiträge:
    419
    Danke für eure Antworten!
    @holz2006: Meinst du mit Gegenform sicherlich eine Art Oberstempel, ja? In dem Fall wäre es dann eine normale Pressform, bei der das Vakuum bzw. die Membran den Pressdruck aufbaut, ja?
     
  5. damadi

    damadi ww-eiche

    Beiträge:
    365
    Damit das funktioniert kann müsste sich das Furnier ja dehnen - kann es aber nicht und wird daher wohl reissen. An den Rissen quietscht dann noch der Kleber raus und verteilt sich auf der restlichen Oberfläche...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden