Gratfeder

Hannes1

ww-kastanie
Mitglied seit
26 Juli 2020
Beiträge
27
Ort
Aschbach
Guten Abend
Ich würde gerne wissen, wie man eine Gratverbindung sprich Gratfeder auf der Tischfräse fräst? Oder geht das auch mit einer Langlochbohrmaschine mit einem Gratfräser? Wie kann man die Gratfeder am leichtesten fräsen? Die Gratnut ist weniger das Problem. Danke für eure Hilfe
 

Anhänge

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
1.256
Ort
Ostheide
Ich versteh das Problem glaub ich nicht. Das geht doch genau so wie bei den üblichen Gratleisten. Ist hier eigentlich noch einfacher, weil man das auf dem kurzen Stück vermutlich nicht konisch ausarbeiten muss. Oder was hab ich falsch verstanden?

Lico
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.619
Ort
Ortenaukreis
Wenn man nur wenige Gratfedern erstellen muss geht sowas auch ziemlich schnell mit einem speziellen Grathobel. In der Vorderzange der Hobelbank kann man da locker gleichzeitig 2-3 Traversen des Tisches auf einmal bearbeiten.
 

laubraupe

ww-ahorn
Mitglied seit
16 Januar 2017
Beiträge
124
Ort
Soest
Am einfachsten geht das auf dem Frästisch. Da kannst du die Nut fräsen und dann die „Leisten“. Dann kannst du auch die Höhe eingestellt lassen und musst nur den Anschlag verstellen. Dabei tastest du dich am besten Langsam ran, bis es ordentlich sitzt. Nicht zu stramm sonst hast du nachher Probleme das zusammen zu bekommen wenn du Leim aufgetragen hast und das Holz anfängt zu quellen.
 

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.989
Ort
Oldenburg
Meine Wahl wäre auch der Frästisch. Gleicher Fräser wie für die Nut und dann an einem Reststück probieren bis es passt.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.615
Alter
65
Ort
Koblenz
Es hängt wohl auch davon ab, für was die Verbindung gelten soll. Bei einer Tischzarge wird es schon abenteuerlich lange Bretter über den Frästisch zu führen.

Ich würde für so etwas meine Vorrichtung ein wenig ändern.

DSC00635.JPG

Die Fräse ist horizontal montiert und an den Stangen des Parallelanschlags in der Höhe verstellbar. Vor die Grundplatte müsste nur ein langer Fräsanschlag gesetzt werden und dann können auch lange Bretter mit einem entsprechenden Schiebebrett daran vorbei geführt werden.
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
4.089
Alter
60
Ort
Eifel
Guten Abend
Ich würde gerne wissen, wie man eine Gratverbindung sprich Gratfeder auf der Tischfräse fräst? Oder geht das auch mit einer Langlochbohrmaschine mit einem Gratfräser? Wie kann man die Gratfeder am leichtesten fräsen? Die Gratnut ist weniger das Problem. Danke für eure Hilfe
Hast du eine Tischfräse mit Wechselspindel für Schaftfräser?
Wie lang sind deine Bretter? Hochkantfräsen der Schmalseite am Anschlag mit Universalkopf und passenden Messersätzen wird schnell ungemütlich.
Falls nein, nimm direkt die Oberfräse, sonst brauchst du sie für die Gratnut sowieso.
 
Oben Unten