Gesucht: Topfscharnier 35mm, innenliegend, "ausschwingend"?

Thomas85

ww-kastanie
Mitglied seit
12 September 2009
Beiträge
38
Hallo,
Ich habe mir einen LBoxx-Schrank mit Schubladenauszügen gebaut. Damit dieser nicht immer vollstaubt wollte ich eine Tür davor setzen. Da alle anderen Werkzeugschränke innenliegende Türen haben, hätte ich hier auch gerne welche. Nur leider finde ich kein Topband bei dem sich die Tür beim Öffnen "aus dem Weg schwingt". Alle Topfbänder die ich finden konnte drehen die Tür innerhalb des Korpus und damit blockiert die Tür auch im geöffnete Zustand die Schubladen.

Da ich die 35mm Topflöcher schon gebohrt habe wäre es mir natürlich am liebsten hier ein passendes Topfband zu finden - leider finde ich keines.
Hat jemand von euch schonmal so ein Topfband verwendet? Gibt es das überhaupt?

Als Alternative habe ich Beschläge für Büromöbel gefunden. Diese haben ein außenliegendes Scharnier und drehen damit die Türen aus dem Korpus. Lieder hab ich hier keinen Shop gefunden der Kleinmengen verkauft.

Ich hoffe meine Frage ist verständlich, falls nicht kann ich morgen gerne noch Fotos von der Misere hochladen.
Grüße,
Thomas
 

odul

ww-robinie
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
2.643
Ort
AZ MZ WO WI F
innenliegende Topfscharniere, die sich "dünne" machen, gibt es wahrscheinlich nicht (man soll ja nie nie sagen).

Bei ebay findet sich doch fast alles. Bietet da keiner die Scharniere, die du suchst? Mit Hettich-Auszügen hatte ich mal ein ähnliches Thema. Ich habe dort angerufen und höflich nach einer Bezugsquelle gefragt. Nach 5 Minuten hin und her, haben die mir das zu einem günstigen Preis direkt geliefert. Sogar auf Rechnung. Also: fragen!
Man könnte auch bei einem Büromaterialhersteller anrufen und fragen.
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
2.675
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo Thomas,
wenn Topfbänder, dann müssen das welche sein, die mehrere Gelenke haben. Das ist bei den 165°-180° Scharnieren der Fall. Vielleicht wirst du ja da fündig.

Es grüßt Johannes
 

Thomas85

ww-kastanie
Mitglied seit
12 September 2009
Beiträge
38
innenliegende Topfscharniere, die sich "dünne" machen, gibt es wahrscheinlich nicht (man soll ja nie nie sagen).

Bei ebay findet sich doch fast alles. Bietet da keiner die Scharniere, die du suchst? Mit Hettich-Auszügen hatte ich mal ein ähnliches Thema. Ich habe dort angerufen und höflich nach einer Bezugsquelle gefragt. Nach 5 Minuten hin und her, haben die mir das zu einem günstigen Preis direkt geliefert. Sogar auf Rechnung. Also: fragen!
Man könnte auch bei einem Büromaterialhersteller anrufen und fragen.
Die Büromöbel Beschläge lassen sich sicherlich irgendwo auftreiben, nur müsste ich dafür neue Topflöcher bohren und die Tür entweder ein bisschen ausstemmen oder abhobeln um den außenliegenden Scharnieren Platz zu schaffen. Das würde ich gerne vermeiden.
Ich bin garnicht auf die Idee gekommen, dass es scheinbar so abwegig ist ein Topfband zu finden das die Tür aus dem Korpus herausschwingen lässt.

@Johannes: Danke für den Tipp, dann Suche ich mal in der Richtung.
 

odul

ww-robinie
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
2.643
Ort
AZ MZ WO WI F
Auch wenn die mehrere Gelenke haben, sitzen die Beschläge doch mit der Grundplatte innen auf der Seitenwand und versperren den Platz. Selbst wenn die Tür komplett wegschwenken würde, wären für einige Schubladen die Scharnierteile immer noch im Weg.

Oder habe ich etwas missverstanden?
 

Thomas85

ww-kastanie
Mitglied seit
12 September 2009
Beiträge
38
Wären es normale Schubladen hättest du recht. Da auf den Auszügen die lboxxen stehen wäre schon Platz für Mechanik.
DSC_0267.JPG DSC_0266.JPG DSC_0265.JPG
 

Hermann82_94

ww-robinie
Mitglied seit
8 Juli 2020
Beiträge
679
Ort
Im bayerischen Wald

Thomas85

ww-kastanie
Mitglied seit
12 September 2009
Beiträge
38
Da gibt es was von Hettich aus Büromöbel-Bereich, Selekta Pro 2000E.
Du kannst dir hier den Selekta Katalog Herunterladen, Seite 33 müsste das sein was du suchst, einliegende Tür mit voller Öffnung. Da hast du dann auch noch den Vorteil, dass das Gelenk sehr flach ist und du mehr Platz bei deinen Koffern hast...
https://web.hettich.com/de-de/produ...buero-und-objekte.jsp#&documentType=undefined
Hi,
Danke, das müssten die sein, die ich als Alternative auch gefunden hatte. Einziger Nachteil ist, dass ich die bereits gebohrten 35mm Topflöcher wieder schließen und neue Löcher bohren muss. Wenn es nicht anders geht mach ich das. Ich hätte nur nicht gedacht, dass es Topfbänder scheinbar nicht in der Art gibt, dass eine Innenliegende Tür nach außen schwingt. Hatte die Hoffnung ich suche nur falsch :emoji_slight_smile:

Grüße,
Thomas
 

Hermann82_94

ww-robinie
Mitglied seit
8 Juli 2020
Beiträge
679
Ort
Im bayerischen Wald
Du brauchst dort ja auch 35mm Topflöcher, nur an anderer Stelle :emoji_wink:
Das Sensys scheint auch zu gehen, das sind aber ziemlich klobige Dinger. Ladt dir mal den Katalog herunter, da ist alles beschrieben...
 

odul

ww-robinie
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
2.643
Ort
AZ MZ WO WI F
Hi,
Danke, das müssten die sein, die ich als Alternative auch gefunden hatte. Einziger Nachteil ist, dass ich die bereits gebohrten 35mm Topflöcher wieder schließen und neue Löcher bohren muss. Wenn es nicht anders geht mach ich das. Ich hätte nur nicht gedacht, dass es Topfbänder scheinbar nicht in der Art gibt, dass eine Innenliegende Tür nach außen schwingt. Hatte die Hoffnung ich suche nur falsch :emoji_slight_smile:

Grüße,
Thomas

Einen Tod wirst du sterben müssen. Aber es gibt doch die Kunststoffstopfen 35mm, um Löcher von Topfscharnieren schließen zu können. Hab ich schon bei Möbeln zum Selbstaufbauen gesehen. Da waren links und rechts Topfbohrungen in den Fronten, um sie links oder rechts anschlagen zu können. Auf die eine Seite kamen die Scharniere, auf die andere die Stopfen.
 
Oben Unten