gekürzter Spaltkeil für PTS 10 gesucht

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von wirklich_rainer_zufall, 28. Mai 2018.

  1. wirklich_rainer_zufall

    wirklich_rainer_zufall ww-eiche

    Beiträge:
    305
    Ort:
    Leipzig
    Seit ein paar Monaten verwende ich die Bosch PTS 10 und bin auch ganz zufrieden damit. Was ich aber bis jetzt noch nicht gemacht habe sind verdeckte Schnitte, Falze, Nuten und Federn sägen. Meistens nehme ich dazu meine Fräse. Doch die hat für lange Nuten in Hartholz nicht genug Power. Außerdem ist die Führung zu wackelig für Nuten und Federn. Ich würde das gerne mit der Tischkreissäge probieren. Leider ist der Spaltkeil mit der Schutzhaube verbunden und der Spaltkeil ansich zu hoch. Woher bekomme ich einen einzelnen Spaltkeil den ich mir mit der Säge/Flex kürzen kann?

    Danke!
     
  2. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.113
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Bosch bietet einen eigenen Ersatzteilkatalog mit Bestellmöglichkeit an.
    Schau mal auf der Boschseite.
     
  3. wirklich_rainer_zufall

    wirklich_rainer_zufall ww-eiche

    Beiträge:
    305
    Ort:
    Leipzig
    Achja das hatte ich vergessen zu schreiben. Beim Ersatzteildienst und bei Hammertools hatte ich schon nachgesehen und nur ein Gesamtset mit Schutzhaube und diversen Montagematerial für 77 EUR gesehen. Das ist natürlich etwas teuer dafür das man nur ein Stück gestanztes Blech benötigt.
     
  4. jominho

    jominho ww-ulme

    Beiträge:
    168
    Hallo Rainer,

    vielleicht kann ich dir helfen. Ich habe letztens Jahr eine Sammelbestellung für neue, kurze Spaltkeile aus Edelstahl auf 1-2-do.com organisiert und hatte mir damals zwei bestellt. Den zweiten brauche ich nicht, ich könnte ihn dir für ein paar Euros verkaufen.

    Man muss bloß ein M8 Gewinde in das eine Loch schneiden. Wenn du keinen Gewindebohrer hast, kann ich dir entweder das Gewinde schneiden oder ich gebe dir den Keil, der gerade schon in meiner PTS10 drin ist.

    EDIT: Hier ein Foto von den Keilen:
     

    Anhänge:

  5. wirklich_rainer_zufall

    wirklich_rainer_zufall ww-eiche

    Beiträge:
    305
    Ort:
    Leipzig
    Ach na das ist ja nett, vielen Dank! Ja, den Spaltkeil würde ich dir sehr gerne abkaufen. Ich schaue Mittwoch mal in der Werkstatt nach wegen einem Gewindeschneider. Einen Satz für Außengewinde habe ich vollständig. :emoji_slight_smile: M8 suche ich. Ich melde mich dann per Nachricht bei dir!

    PS: Das 1-2-do Forum scheint gerade offline zu sein.
     
  6. merciless

    merciless ww-nussbaum

    Beiträge:
    89
    Ort:
    Kelheim
    Ist ein Opfer der DSGVO :emoji_wink:
     
  7. lemon75

    lemon75 ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ötigheim
    Hallo jominho,
    mich würde interessieren, welche Materialstärke der Spaltkeil hat und wie du die Bestellung gemacht hast. Gibt es da CAD-Daten? Ich brauche wohl auch so ein teil :emoji_slight_smile:
    Danke & Gruß,
    Jan
     
  8. 1n4148

    1n4148 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Ich hab' kürzlich eine Sammelbestellung durchgeführt und noch welche aus 2,5mm V2A übrig.
     
    jominho gefällt das.
  9. Nachtübernahme

    Nachtübernahme ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Pfaffenhofen an der Glonn
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. tomkaes

    tomkaes ww-robinie

    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Mendig, Rheinland-Pfalz
    Nur am Rande erwähnt: V2A ist kein Federstahlblech, was für einen Spaltkeil geeignet wäre;
    das gibt es übrigens auch in Rostfrei (1.4310), nur nicht so häufig.
     
  11. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Halle/Saale
    Das ist richtig, aber ist es nicht für die Funktion des Spaltens egal? Ich habe jahrelang mit einer Spaltkeilnachrüstung aus ganz normalem Baustahl (angepaßter Winkelverbinder aus dem Baumarkt) gearbeitet. Und es hat funktioniert.
     
  12. tomkaes

    tomkaes ww-robinie

    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Mendig, Rheinland-Pfalz
    Mir sind meine Hände und mein Leben seit ca. 35 Jahren nicht egal, aber das entscheides du ja.
    Und als Ami auf youtube brauch man ja auch keinen ...
    Immer wider "schön" zum Thema anzusehen:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    An dem Tag, wo du feststellst, was passiert, wenn sich die Hartmetallzähne deines Sägeblattes in deinen Winkelverbinder mit 5000 U/min eingehakt haben, wärend du an der Maschine stehst, wirst du möglicherweise diese Diskussion nicht mehr fortführen können, das es einmal nicht funktioniert hat.
     
  13. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Halle/Saale
    Nun, habe oft genug sowohl Baustahl als auch VA mit Hartmetall bearbeitet, jedesmal gingen die HM-Zähne dort nicht kaputt, sondern das andere Material. Das zum Einen, andereseits, wie sollten sich die HM-Zähne in das Metall einhaken, wenn es dich nicht auf Eingriff aufgebaut ist? Das möchtest du doch bitte mal näher erklären, damit ich das durchdringe. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, daß der Spaltkeil den Schnittspalt offen halten sollte?
    Besten Dank
    Fred
     
  14. tomkaes

    tomkaes ww-robinie

    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Mendig, Rheinland-Pfalz
    Solange Spaltkeil, Klemmung etc. funktionieren, und der Benutzer nicht in der Flugbahn vor dem Blatt steht, alles gut,
    aber die Ausnahme bestätigt die Regel:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Schau dir die Bilder des Sägeblattes und des Spaltkeils an, dann weisst du von ich rede.
     
  15. 1n4148

    1n4148 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    In dem referenzierten Fall sehe ich keinen Zusammenhang mit der Frage ob der Spaltkeil aus 1.4301 oder 1.4310 gefertigt sein muß.
     
  16. tomkaes

    tomkaes ww-robinie

    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Mendig, Rheinland-Pfalz
    Dass bezog sich auf:
    Zitat von FredT:
    "Nun, habe oft genug sowohl Baustahl als auch VA mit Hartmetall bearbeitet, jedesmal gingen die HM-Zähne dort nicht kaputt, sondern das andere Material."

    Da V2A kein Federstahlblech ist, wird der bei Querbelastung dauerhaft verformt.
    Das hat als Spaltkeil in einer Säge nichts zu suchen.
    Ein "angepaßter Winkelverbinder aus dem Baumarkt" noch weniger.
    Aber jeder wie er mag.
     
    Holz-Christian gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden