Frage zu Kity 609 Kreissäge und Fräsmaschine

schabuwan

ww-fichte
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
15
Ort
Landsberg am Lech
Hallo zusammen,

als stiller Mitleser komme ich heute mit einer Frage zu Euch.
Vor weg gesagt ich bin Hobby-Holzwerker und baue mir nun Stück für Stück meine Werkstatt und Einrichtung auf.
Nun bin auf die Kity 609 aufmerksam geworden und wollte Euch nach Eurer Meinung fragen? Könnt Ihr was zu der Maschine sagen? Ich habe leider recht wenige Infos gefunden. Meine Werkstatt ist nicht sonderlich groß und wäre froh wenn ich den Frästisch einmotten könnte um etwas mehr platz zu bekommen.
Preislich liegt das Angebot bei 1500 Euro. Zustand ist wirklich sehr gut.
Daten:
HerstellerKITY
Typ
609​
Zustandgeneralüberholt
Baujahr
2000​
Motorspannung400 V (50Hz)
Motorleistung2,2 PS (2,0 kW)
Anzahl Motore2
Gewicht165 kg
Absauganschluß100 mm
Schnitthöhe80 mm
Schnittbreite800 mm
Ablänganschlag1000 mm
Kreissäge Winkelverstellungmanuell
Kreissäge Höhenverstellungmanuell
Kreissäge schwenkbar0-45°
Kreissägeblatt Ø250 mm
Fräse DrehrichtungLinks/Rechts
Fräse Höhenverstellungmanuell
Fräse Winkelverstellungmanuell
Fräse schwenkbarNein
Frässpindel-Ø30 mm
Drehzahlstufen3
Frästischöffnung190 mm
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
5.984
Ort
heidelberg
Moin

Meine Werkstatt ist nicht sonderlich groß und wäre froh wenn ich den Frästisch einmotten könnte um etwas mehr platz zu bekommen.

Die braucht aber schon etwas Platz , ist dir klar :emoji_wink:
Ist im Endeffekt eine Kombi aus der Kity 619 und der Kity 628 .
Brauchbare Kombi , auch recht stabil .

Schau , dass der lange Schiebeschlitten dran ist :

https://www.google.com/search?q=Kit...=1600&client=firefox-b-d#imgrc=EsI4LpH_6u1Q_M
Die hat auch den großen Tisch und den Ausleger , aber eher selten in der Version .

Normalerweise sieht die 609 so aus :

https://www.google.com/search?q=Kit...=1600&client=firefox-b-d#imgrc=6v6PWaueIV_uZM
Preis ist normal , man kriegt sie hie und da auch mal ab 1000 € .
Manch einer verlangt aber auch 2000 € oder sogar mehr , was imo keinesfalls gerechtfertigt ist .

Reicht der Platz für eine 609 käme auch eine Bernardo SF 1600 in Betracht .
Haben wir bei uns , wird meist nur als Fräse genutzt .
600 Kilo , massiv verarbeitet , 2 m Schiebeschlitten .

Wenn die beweglich sein muss , sollte man sie auf Holzklötze stellen , dann kommt man mit einer Ameise drunter .
Kriegt man öfters mal zwischen 1500 und 2000 € .

Gibt auch von GEA eine ordentliche Kombimaschine , wurde auch von THOMAS vertrieben .
Kommt aus Italien , solider Maschinenbau ( Bild zeigt das Modell mit Hobel , gibt es aber auch als FKS-Fräse Kombi ) :

https://www.google.de/search?q=thom...vHFmYAG&bih=730&biw=1600#imgrc=l9cAep3AmUGSLM
Die BERNARDO und die THOMAS sind eben deutlich massiver als die Kity , bißchen Platz sollte man aber schon haben :emoji_slight_smile:
Beide haben auch einen " echten " Formatschiebeschlitten .

Gruß


 

Anhänge

schabuwan

ww-fichte
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
15
Ort
Landsberg am Lech
Guten Morgen,

vielen Dank für deine Rückmeldung, hilft mir sehr.
Die braucht aber schon etwas Platz , ist dir klar :emoji_wink:
Ist im Endeffekt eine Kombi aus der Kity 619 und der Kity 628 .
Brauchbare Kombi , auch recht stabil .
Platz ist ja auch immer eine Sache der Definition :emoji_grin:
Ich werde in der Werkstatt eh nochmal messen und umstellen aber von den Maßen her würde es schon passen.
Die Bernardo und die von Thomas sind tolle Maschinen aber zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht das richtige für mich.
Wenn ich eine neue Werkstatt gebaut habe dann kommt so etwas in Betracht.
Die Kity stellt für mich eine gute Kombination dar aus Leistung, Qualität und Größe.

Brauchbare Kombi klingt zwar nich nach Highlight aber als Hobby-Holzwerker für mich sicher ausreichend.
Ich arbeite derzeit noch mit einer Bosch PPS7s und die lässt in Sachen Präzision schon sehr zu wünschen übrig auch wenn ich das mittlerweile recht gut hinbekommen habe. Aber irgendwann kommt eben der Punkt an dem man etwas professioneller werden will. :emoji_wink:

Viele Grüße
Schabuwan
 

Hermann82_94

ww-robinie
Mitglied seit
8 Juli 2020
Beiträge
670
Ort
Im bayerischen Wald
Hallo,

also mit der Kity kannst du im Hobby nicht viel falsch machen und der Platz ist überschaubar. Du kannst auch die Tischverbreiterung abklappen wenn sie nicht benötigt wird.
Bei eBay wurde heute eine für 500€ verkauft, war leider zu spät, wobei die 1500€ für die Maschine in Ordnung sind wenn der Zustand passt und evtl. der Präzisionschlitten mit Auslegerarm verbaut ist. Da kostet die Säge alleine im Moment um die 1000€.
Habe gerade selbst ein Kity 619 gekauft mit dem Schlitten aus dem 2. Link. Lässt sich alles super einstellen, für das Hobby absolut ausreichend und präzise!
 
Oben Unten