Formaldehyd

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von michl.d, 18. August 2008.

  1. michl.d

    michl.d ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Hallo,

    Ich baue mir gerade einen Schrank der innen und aussen Makassar furniert ist.
    Da unsere Presse nicht mehr richtig heizt und ich mit Weißleim schlechte Erfahrungen bei Makassar gemacht habe, habe ich mich entschlossen mit Kaltkaurit zu furnieren.
    Ich habe Basf Kaurit-Leim 234 mit Härter 30 im Untermischverfahren verwendet.
    Das hat soweit auch wunderbar geklappt.
    Nun ist der Schrank zusammen und wenn ich die Türen kommt mir ein stark beißender Geruch entgegen. Ich vermute mal Stark dass es Formaldehyd ist.

    Kennt Sich jemand mit diesem Leim aus bezüglich Formaldehydausdunstung?
    Wird sich der Geruch noch legen, bzw. wird der Geruch nach einer Lackierung weg sein.
     
  2. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    nach der lackierung dauert es nur länger bis das formaldehyd entwichen ist. warm stellen, lüften und roh lassen, um so schneller klingt der gestank ab.
    nur noch formaldehyd-leim mit formaldehyd-binder einsetzen oder natürlich formaldehydarmen/freien!

    gut holz, justus.
     
  3. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Dieser Leim besteht ja aus Harnstoff-Harz und das könnte der beissende Geruch sein.

    Wenn alle Feuchtigkeit aus der Platte entwichen ist, ist auch der Geruch weg.

    Das dauert beim Kaltpressen ein wenig länger.



    Gruß Ulf
     
  4. michl.d

    michl.d ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Wielang dauert das so in etwa?

    Ist jetzt schon über zwei wochen her dass ich furniert habe.
     
  5. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Dann gehe ich davon aus das es das Furnier ist.

    Sollte nach dem Lackieren verschwunden sein.



    Gruß Ulf
     
  6. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    ich habe 3 monate nach lackierung (2 k-lack) und auslieferung wg. formaldehyd einen auftag freiwillig gewandelt. die teile wurden erst nach ca. 1 jahr nasal erträglich. lack verzögert die ausdünstung erheblich und kann sie nicht aufhalten.

    in meinem fall kam das formaldehyd von tischlerplatten exotischer herkunft.

    gut holz, justus.

    PS.: in einer funzenden presse auf 90° aufheizen und luftig abkühlen lassen beschleunigt die sache erheblich. nur bei rohem material!

    j.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden