Folie für Presse gesucht/ Erfahrungswerte

eintopfen

ww-fichte
Mitglied seit
29 März 2014
Beiträge
20
Moin moin zusammen,
hoffe die erste Hälfte der Osterfeiertage ist gut überstanden.:emoji_slight_smile:
Ich hab ne Frage bezüglich dem Einsatz von Folien beim Pressen von Plattenwerkstoffen. Manch ein Klebstoff kann die Kontaktfläche zur Presse doch ziemlich versauen. Wie geht man da am besten vor, um dies zu vermeiden? Ist der Einsatz von Folien empfehlenswert oder kann es dort zu Komplikationen kommen?
Ich habe bei Versuchen mit PVAC mal auf eine dicke Verpackungsfolie zurückgegriffen. Die hatt den Vorteil, dass der Leim gut abgehalten wurde un auch nicht an der Folie kleben blieb. Leider ist durch die Wärme eine Welligkeit in der Folie entstanden, sodass die Wiederverwertbarkeit nur mäßig war.
Wie handhaben große Plattenhersteller solche Probleme?
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.412
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

wenn die Gefahr besteht dass sich Leim rausquetscht und auf die Presfläche gelangen kann streiche ich die vorab mit Trennmittel ein.
Gelegentlich findet man Pressen die mit einer Mylarfolie ausgestattet sind. Diese läßt sich einfacher reinigen als die ALU Oberflächen der Heizplatten. Auch da ist der Einsatz von Trennmittel trotzdem zu empfehlen.
 

eintopfen

ww-fichte
Mitglied seit
29 März 2014
Beiträge
20
Hallo

wenn die Gefahr besteht dass sich Leim rausquetscht und auf die Presfläche gelangen kann streiche ich die vorab mit Trennmittel ein.
Gelegentlich findet man Pressen die mit einer Mylarfolie ausgestattet sind. Diese läßt sich einfacher reinigen als die ALU Oberflächen der Heizplatten. Auch da ist der Einsatz von Trennmittel trotzdem zu empfehlen.

Trennmittel werden dann vorher aufgetragen oder nur zum Reinigen? Geht das für alle gängingen Klebstoffoe? PF,HF,EPI?
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.412
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Trennmittel vorher auftragen. Bis dato hatte ich mit den herkömmlichen Klebern/ Leimen im Schreinerbereich keine Probleme. Im Zweifelsfall Datenblatt lesen oder Hersteller fragen.
 
Oben Unten