Fensterladen - Querleiste bei 3-Schichtplatte?

Rein S

ww-pappel
Mitglied seit
22 August 2020
Beiträge
3
Ort
Hersbruck
Hallo,
möchte Fensterläden aus 3-Schichtplatte Fichte bauen. Ist hierfür ein Querfries (bzw. Querleisten )erforderlich (Stabilität) oder kann darauf verzichtet werden?
Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.579
Ort
vom Lande
Ist hierfür ein Querfries erforderlich (Stabilität) oder kann darauf verzichtet werden?
Also in Rahmenbauweise ?
möchte Fensterläden aus 3-Schichtplatte Fichte bauen
Warum möchte man eine Hirnholzlage in der Schmalfläche haben guggste hier oder ist dieses Material in Deiner Region für Fensterläden üblich ?
Ich würde da eher auf Stammware nu guggste nochmal hier ( Fichte, Kiefer, Lärche oder Douglasie setzen ).
LG
 

Rein S

ww-pappel
Mitglied seit
22 August 2020
Beiträge
3
Ort
Hersbruck
Danke für den Hinweis. Habe mich natürlich falsch ausgedrückt - es soll ein flächiger Laden aus 3-Schicht werden. Es ist nur die Frage, ob ich den Laden mit 2 Querriegeln (Einschubleiste, wobei ich die nur aufschrauben will) zusätzlich versteift werden muss oder ob die Leisten weggelassen werden können (Größe des einzelnen Ladens ist 137x42cm). Die obere und untere Kante wird mit 15° angeschrägt.
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.579
Ort
vom Lande
Danke für den Hinweis. Habe mich natürlich falsch ausgedrückt - es soll ein flächiger Laden aus 3-Schicht werden.
Habe eben mal bei Fensterladenherstellern geschaut, da werden flächige Läden aus Massivholz mit Einschubleisten hergestellt https://www.blank.at/fensterlaeden-in-oesterreich/fensterladen-aus-holz/ was aber nicht heißt, dass es mit 3 Schichtplatte nicht funktioniert. Oben würde Ich eine abgeschrägte Falzleiste mittels Lamellos aufleimen.
LG
 
Oben Unten