Fensterbeschlag ersetzen

hobbybohrer

ww-robinie
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
741
Hallo,
zwei Exemplare des abgebildeten Beschlages tragen ein Kippfenster. Marke Siegenia (eventuell auch GU). Der Beschlag ist verbogen und das Mittelband hat Spiel, sodass die Oberlichtschere (GEZE OL95) den Flügel leicht anhebt und dieser dadurch klemmt. Ich muss ihn oder beide also ersetzen. Das Fenster wurde 1990 eingebaut.
Diese Kombination aus Scherenlager und Mittelband habe ich bei Siegenia nicht mehr gefunden (Baureihe A300?)
Gibt es begründete Hoffnung, dass ein solches Teil noch lieferbar ist? Kann jemand die genaue Artikelnummer herausfinden? Oder welche Bänder kann man statt dessen einbauen. Das Fenster ist ein Oberlicht in 5m Höhe, sodass ich höchstens da oben schrauben, nicht aber neue Löcher fräsen kann.
Grüße Richard
IMG_3430.jpeg
 

hobbybohrer

ww-robinie
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
741
Hallo, das mess' ich nach.
Den Arbeitsablauf stelle ich mir so vor:
Bohrschablone herstellen​
Flügel und alte Beschläge demontieren​
Flügelteile der Bänder einbauen​
Topfbohrungen verschließen​
Flügel einpassen und Lage der Rahmenteile anzeichnen​
Rahmenteile montieren​
Flügel einsetzen​
Hoffentlich kriege ich das alleine hin.
Richard
 

Holz-Christian

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
4.207
Alter
44
Ort
Bayerischer Wald
Servus, besorg dir eine original Bohrschablone.
Ich würde folgendermaßen vorgehen:

Den Flügel komplett schließen, die Bohrschablone festschrauben damit sie nicht verrutscht und die Löcher bohren.

Dann den Flügel aushängen, alte Beschläge entfernen, ausstöpseln ectr.

Neue Bänder eindrehen und Flügel wieder einhängen.
Verwende unbedingt Bänder mit Stiftsicherung.

Ich würde mir ein Alu Steckgerüst borgen.
 

johannesbaust

ww-pappel
Mitglied seit
23 Dezember 2020
Beiträge
1
Ort
Wroclaw
Ich stimme dem zu, was der Vorredner gesagt hat, dass Steckdosenöffnungen in Fensterbeschlägen in der Regel einen Durchmesser von 34 bis 35 mm haben.
 
Oben Unten