Farbton alte Kiefermöbel

gregorrot

ww-kastanie
Registriert
13. Januar 2013
Beiträge
37
Ort
Schwerin, Wiesbaden
Liebes Forum,

ich habe zwei ältere Kiefermöbel, die eine schöne (nicht gelbliche, eher bräunliche) Farbe angenommen haben und meines Erachtens keine Oberflächenbehandlung bekommen haben. Diese möchte ich nun einerseits ölen, event. anschließend wachsen, außerdem ein neues Kiefernholzmöbel dazustellen und einen möglichst ähnlichen Farbton erreichen. Nun meine Fragen:
1.) falls die alten Möbel irgendwann gewachst wurden (was ich eben nicht weiß), wäre ein Ölauftrag ja meines Wissens problematisch. Kann ich das herausfinden bzw. wie würde ich das Ölen an unsichtbarer Stelle testen?
2.) Wie würdet ihr vorgehen, um den Farbton anzugleichen? Die alten Möbel mit Leinölfirnis und die das neue mit einem farbigen Öl behandeln? Oder lieber das gleiche Öl und mit Antikwachs das neue auf alt trimmen?
3.) Irgendwelche Produkt/farbtonempfehlungen von Leuten, die schon Erfahrung mit dem Angleichen von Kiefernfarbtonöne alt/neu haben?

Vielen lieben Dank!
GR
 

seschmi

ww-robinie
Registriert
23. Mai 2008
Beiträge
2.113
Ort
Mittelfranken
Du musst bedenken, dass die neuen Möbel auch nachdunkeln, auch wenn sie geölt sind. Selbst wenn Du es jetzt schaffst, genau den Farbton zu treffen, wird in einem halben Jahr dann das neue Stück dunkler sein. Also würde ich alle Stücke gleich behandeln und einfach der Zeit ihren Lauf lassen.
 

WinfriedM

ww-robinie
Registriert
25. März 2008
Beiträge
23.627
Ort
Dortmund
Genau, anpassen macht in der Regel keinen Sinn, weil sich nach 1-2 Jahren alles von selbst angepasst hat. Würdest du selber was anpassen, stimmt nach kurzer Zeit nix mehr.

Wenn du trotzdem was machen willst: Hab mal gute Erfahrungen damit gemacht: Zuerst einmal normal geölt. Und dann ganz dünn Livos Kaldet oder Livos Spielzeuglasur mit Lappen in mehreren Schichten ganz dünn aufgetragen.
 
Oben Unten