Esche Farbunterschiede

Rani

ww-esche
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
420
Ort
Sachsen
Hallo woodworker,
ich habe hier 2 Bilder von Holz angehängt. Es soll sich bei allem um Esche handeln; ich bitte um Nachsicht und Aufklärung falls es nicht so sein sollte.
Leider gibt es enorme farbliche Unterschiede.
Auf Bild 1 Mitte ist Olivesche, sehr heller Splint und hellbrauner Kern. Rechts davon das Furnier ist wesentlich gelber.
Wenn ich Esche haben will wie auf Bild 1 links oder auf Bild 2, also etwas dunkler und einheitlich gefärbt, was muss ich da verlangen?
Grüße
Ramon
 

Anhänge

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
13.678
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Esche wird ohne UV Schutz mit der Zeit gelblich ähnlich Ahorn.
Könnte gut sein das die gelblichen schon länger ungeschützt sind.
Anhand der Fotos würde ich auch auf Esche tippen.
 

Hainling

ww-eiche
Mitglied seit
14 September 2014
Beiträge
313
Auf Bild 1 Mitte ist Olivesche, sehr heller Splint und hellbrauner Kern.
Olivesche kann ich an dem Stück in der Mitte nicht erkennen. Dafür fehlt die von den Jahresringen unabhängige Einfärbung.
...also etwas dunkler und einheitlich gefärbt, was muss ich da verlangen?
Dann würde ich Kernholz einer Esche mir Farbkern verlangen. Andernfalls sind Kern und Splint farblich kaum unterscheidbar und hell.
Anhand der Fotos würde ich auch auf Esche tippen.
Entweder das oder Rüster. Bei dem Holz auf dem zweiten Bild hätte ich aus dem Bauch heraus nicht auf Esche getippt.
 

Hainling

ww-eiche
Mitglied seit
14 September 2014
Beiträge
313
Bild 2 zeigt ganz eindeutig Ulmenholz.
Danke für die Bestätigung. Mir schien es ebenfalls keine Esche zu sein. Um Rani nicht zu verwirren: Ulmenholz und Rüster sind Synoyme.

Rüster ist ein edles Holz. Trotz der Risse und der Ölflecken ist jedes der Bretter um die 20 Euro wert, wenn ich bei der Länge nicht daneben liege.

MfG Hainling
 

Rani

ww-esche
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
420
Ort
Sachsen
Danke! Da muss ich mir was anderes einfallen lassen.
Eigentlich wollte ich aus den 50er Pfosten, die ich noch gefunden habe, ein Tischgestell bauen. Und die Tischplatte mit Eschefurnier belegen.
 
Oben Unten