Erfahrungen zu Bosch GTM12 und großen Winkeln?

JJ75

ww-kastanie
Registriert
28. April 2009
Beiträge
31
Hallo,

ich will demnächst einiges an Parkett und auch etwas Laminat verlegen.
Das Problem ist, das hier in dem Haus (Altbau) keine Ecke 90 Grad hat. Einige Winkel gehen auch weit da drüber hinaus, 100, 120 und eine hat sogar ca. 140.

Ursprünglich wollte ich mir eine Bosch GTM 12 Säge zulegen. Hat jemand damit überhaupt Erfahrung?

Wie bekomme ich aber die Sockelleisten bei solchen Winkeln gut geschnitten? Die Winkel, die nur wenig abweichen lassen sich ja mit einer normalen Gehrungssäge schneiden aber bei den großen?

Gibt es hier eine halbwegs kostengünstige Möglichkeit oder bleibt nur Augenmaß und probieren, ggf Tischkreissäge?

Um die Winkel auszumessen wollte ich mir einen Winkelmesser zulegen, aber da weiß ich noch nicht welchen genau.

Vielen Dank
 

civil engineer

ww-robinie
Registriert
31. März 2007
Beiträge
1.751
Ort
Nordostbayern
Hallo,

wie ich gesehen habe, läßt sich die von Dir genannte Boschsäge recht/links schwenken. Also ist ein Winkel von 140 Grad kein Problem. Du mußt zum Gehrung schneiden die Winkelhalbierende haben, bei 140 Grad dann eben 70 Grad. Schnell im Kopf mitgerechnet: 90-70=20. Also muß die Säge je links/rechts auf 20 Grad für den Schnitt eingestellt werden. Bei Winkeln von 100, 120 analog. Reiß Dir das mal im Grundriß auf Papier auf und spiel das zeichnerisch mal durch; dann wird klar wie das geht.

Zum Messen würde ich eine feststellbare Schmiege zum Winkel abnehmen und ein großes Geodreieck zum Messen desselben nehmen.

Gruß
Jochen

PS: Falls Dir Schmiege nichts sagt, ich meine so etwas
Schmiege Winkelmesser Winkel Stellwinkel Buche 320 mm bei eBay.de: Messen (endet 22.05.09 10:10:29 MESZ) aus Metall
Schmiege 200mm Alu Made in Germany NEU TOP bei eBay.de: Messen (endet 24.05.09 14:34:07 MESZ)
Ich bin nicht der Verkäufer und kenne diese auch nicht!
 
Oben Unten