Elu tgs 171, 172, 173?

spline

ww-robinie
Mitglied seit
11 Oktober 2008
Beiträge
737
Ort
München
Hallo zusammen,

da irgndwann dieses Jahr die Anschaffung einer kleinen TischKS bevorsteht, bin ich auf der Suche nach was geeignetem auf die ELU TGS 17x gestossen.
Die gibt's ja schon zu einem einigermassen vernünftigen Preis als Gebrauchtgeräte.

Allerdings gibt's wohl verschiedene Modelle: 171, 172, 173.

Mir ist nicht klar, wo der Unterschied zwischen denen ist. Ich hab leider noch keine gescheiten Informationen darüber gefunden.

Kann mir jemand hier auf die Sprünge helfen? Was sollte man bei den Geräten beim Gebrauchtkauf besonders beachten? Hat jemand eine gute Alternative dazu?


Danke


Juergen
 

civil engineer

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2007
Beiträge
1.456
Ort
Nordostbayern
Hallo,

mein Wissensstand ist: die tgs 171 kann für Gehrungsschnitte nur nach links und rechts gedreht werden, die tgs 172 und tgs 173 haben eine Doppelgehrungsfunktion, d. h. die Neigung des Sägeaggregates kann neben dem Gehrungswinkel auch verstellt werden. Die Motorleistungen dürften auch marginal variieren.

Ich würde beim Kauf darauf achten, daß der Tisch nicht angesägt ist, Funktionsprüfung der Motorbremse, mit einem scharfen Blatt mal eine 50 mm Nadelholzbohle in der TKS- Stellung am Parallelanschlag auftrennen (muß die Säge bei vernünftigen Vorschub und geeignetem Blatt schaffen ohne daß die Drehzahl in den Keller geht), dann die Parellelität des Werkstückes kontrollieren, in der Kapp- Stellung ein breiteres Brett im rechten Winkel zuschneiden und mit Winkel kontrollieren, eine linke und rechte Gehrung schneiden, zusammenlegen und mit Winkel kontrollieren, mal ein Richtscheit über den Tisch legen und prüfen, ob der Tisch eben ist. Allgemein nachsehen, ob etwas verbogen ist, Vollständigkeit (Anschläge, Spaltkeil, Schutzhaube) prüfen, Federn prüfen ob gängig (Sägeaggregat neigen, Schutzhaube).

Wenn Du von oben auf Deinen Riß beim Sägen sehen willst, also eine Kappsäge willst, dürften die Alternativen gering sein.

Gruß
Jochen
 

Unregistriert

Gäste
Elu TGS172 Motorbremse

Hallo Jochen,

hab da mal eine Frage zur Elu TGS172, hat die auch eine Motorbremse?
Wenn ja gibt es da ein Schaltbild dazu?

Vielen dank bereits im voraus.

Olaf
 

Unregistriert

Gäste
Elu TGS172 Motorbremse

Hallo Jochen,

danke für Deine Antwort.
Hab mir das Schaltbild mal angeschaut, aber ein Bauteil das einer E- Abbremseinrichtung
entspricht kann ich auf der Platine nicht erkennen. Da sind außer dem Relay und den
Steckkontakten nichts drauf. Außer 4 Bohrungen auf 2 könnte ein Widerstand und auf den anderen 2 könnte etwas größeres drauf etwa eine Diode.
Vieleicht hat ja noch jemand anders ein Schaltbild für die TGS172.
Danke schon mal.

Gruß
Olaf
 

Unregistriert

Gäste
Habe eine TGS 172. Nein, die hat keine Motorbremse. Meine 172 ist von 1985. Die 173 ist das Nachfolgemodell. Schaltplan habe ich leider keinen. Da ELU ja auf DeWalt übergegangen ist und die 172 die Dewalt-Bezeichnung DW 734N trägt, vieleicht mal so probieren.
 

raftinthomas

ww-robinie
Mitglied seit
16 Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
btw, da hier die leiche ausgegraben wird: ich habe noch zwei stück davon rumstehen. genaue bezeichnung müsste mal nachgucken, die eine (neuere) hat einen LEICHTEN schlag in der welle, man kann trotzdem problemlos damit arbeiten. bei der anderen, älteren, ist der aluminiumdrehtisch fratze und den gibt es wohl nicht mehr neu.
wenn jemand interesse hat bitte per pm.
 

Unregistriert

Gäste
Suche einen EinAusSchalter für TGS 171 BJ 81

Hallo, ich suche einen Ein- Ausschalter für die TGS 171, und zwar die Variante mit einem Kipphebel, Baujahr 1981.

Hat Ihre Maschine einen solchen? Würden Sie denselben auch ausbauen und verschicken, für ...,€? ... natürlich nur falls der auch noch ok ist...

Guß, Thomas Staus 0176 23515296 tommycommy@hotmail.com
 
Oben Unten