Elektrik Felder k 37

Roterbischof

ww-esche
Mitglied seit
5 November 2019
Beiträge
454
Ort
Ludwigshafen
Hallo, ich habe mir eine ältere Felder K 37 zugelegt, sie ist im Prinzip baugleich Felder kfs 37. Nun haben hier die oder nur der Vorgänger so einiges an der Elektrik verändert. Nun ist mir einer der siemens Schütze kaputt gegangen und mein Elektriker beschwert sich, daß der Schaltplan nicht mehr mit der Realität übereinstimmt. Es wäre sehr nett, wenn andere Besitzer einer solchen Maschine hier im forum mir detaillierte Bilder von ihren schaltschränken hoch laden könnten, so daß man sehen kann, was da früher für original Teile drin waren und wie sie angeschlossen waren. Meine Bekannten Elektriker sind leider schon etwas älter oder zu jung für diese Technik (also um sie aus dem FF zu kennen). Die Alternative wäre ein Umbau auf einen sterndreiecks Schalter und andere neue Teile (Meinung des Elektriker nach 1,5h Fehler Suche) was ich versuchen will zu vermeiden, also bräuchte ich hier hilfe :emoji_slight_smile:.
 

herm

ww-buche
Mitglied seit
14 Juli 2016
Beiträge
253
Ort
Oberösterreich
Hi,

Die Realität sollte aber mit dem Schaltplan übereinstimmen(!), und da du "nur" das Kreissägeaggregat hast, kann es nicht so schwer zu reparieren sein. Das Schütz kann man doch einfach tauschen, altes raus, neues rein -> fertig?

herm
 

Roterbischof

ww-esche
Mitglied seit
5 November 2019
Beiträge
454
Ort
Ludwigshafen
@herm
Naja die Herren Elektriker sehen die bastel Künste ihrer Vorgänger etwas kritisch und sind der Meinung ordentlich oder gar nicht und eigentlich ist das auch meine Meinung, wenn du so eine hast, wären Fotos ganz toll :emoji_slight_smile:
 

herm

ww-buche
Mitglied seit
14 Juli 2016
Beiträge
253
Ort
Oberösterreich
Ich hab ne BF6, also leider nicht 100% übernehmbar .... aber Ich hab das Handbuch in PDF form, da stehen die Originalteile drinnen, kann ich dir am abend per mail senden wenn du magst.
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Hallo, ich habe mir eine ältere Felder K 37 zugelegt, sie ist im Prinzip baugleich Felder kfs 37. Nun haben hier die oder nur der Vorgänger so einiges an der Elektrik verändert. Nun ist mir einer der siemens Schütze kaputt gegangen und mein Elektriker beschwert sich, daß der Schaltplan nicht mehr mit der Realität übereinstimmt. Es wäre sehr nett, wenn andere Besitzer einer solchen Maschine hier im forum mir detaillierte Bilder von ihren schaltschränken hoch laden könnten, so daß man sehen kann, was da früher für original Teile drin waren und wie sie angeschlossen waren. Meine Bekannten Elektriker sind leider schon etwas älter oder zu jung für diese Technik (also um sie aus dem FF zu kennen). Die Alternative wäre ein Umbau auf einen sterndreiecks Schalter und andere neue Teile (Meinung des Elektriker nach 1,5h Fehler Suche) was ich versuchen will zu vermeiden, also bräuchte ich hier hilfe :emoji_slight_smile:.
Hier gibt es eine Betriebsanleitung inklusive Schaltplänen . Dort werden auch die verbauten Schütze aufgezählt . Kamen wohl von Siemens und werden nicht mehr hergestellt . Ein fähiger Elektriker kann so was auch ohne Schaltplan . Ist ja keine Raketentechnik . Sterndreieck wird aus Kostengründen erst ab einer gewissen Motorleistung oder optional verbaut und hat mit einer Schaltung mit Schützen nichts zu tun . Dies kann dir ein guter Elektriker sicher besser erklären .
 

Roterbischof

ww-esche
Mitglied seit
5 November 2019
Beiträge
454
Ort
Ludwigshafen
@herm
Das wäre super nett, wenn du mir das auf die E-Mail schicken könntest auch, wenn es nicht ganz das selbe ist und ein paar Fotos wären trotzdem toll, dann machen die Herren es vielleicht so wie es mal war. Sleibnier@gmx.de. Mfg danke
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
9.395
Ort
am Main, zwischen Hanau und Aschaffenburg
Guuden,

eine Schaltung von Klibo rein, und die Sache funzt ohne weiteren Aufwand.
Man muss nur auswählen was man möchte, Stern-Dreieck, Sanftanlauf, mit oder ohne Bremse,
0-Stomauslösung, Motorschutz, Tasten- und Notausschalter, mit oder ohne Gehäuse, Kontakt
für Absaugung....
 

Roterbischof

ww-esche
Mitglied seit
5 November 2019
Beiträge
454
Ort
Ludwigshafen
@ magmog
Die neuen Teile, die mein 71 jähriger Nachbar verbauen möchte sind groessten teils von kilinger und born, das müssen aber einzel Komponenten sein, damit man den Schalter erreicht und es wäre dann ein sterd. Und ein motorschutz Schalter und die motorbremse, denn sollte der Motor mal gewechselt werden müssen, die neuen Motoren brauchen keine sternschaltung mehr, weil sie bereits in ihnen verbaut wäre, meinte er
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
9.395
Ort
am Main, zwischen Hanau und Aschaffenburg
Guuden,

ohoh, Motoren mit Thermosensoren sind häufig,
nur muss eine Steuerung von ihnen angesprochen werden,
sonst sind sie wirkungslos. Mit einem manuellen Schalter alleine funzt der Motorschutz mit Thermosensoren nicht.
Dass in einem Motor ein strombegrenzendes Anlasselement eingebaut ist, ist mir bisher unbekannt,
höchstens dass ein Motor schwach genug ist, um darauf verzichten zu können.
 

Roterbischof

ww-esche
Mitglied seit
5 November 2019
Beiträge
454
Ort
Ludwigshafen
Hallo, ich bin kein Elektriker und werde denen da auch nicht mit Halbwissen reinreden. Wenn ich ein paar Fotos hätte, könnte ich die Liste in der Bedienungsanleitung abgleichen, alles bestellen, was fehlt (gibt es noch in der bucht als neu teile / Lagerreste) es in der reinenfolge reinsetzen wie es gehört, dann klemmen es die Elektriker mal bei nem Grillabend mit dem original schalt wieder an und das gebastelt der letzten 26 Jahre mit irgendwessen Restekiste ist verschwunden. Oder eben Plan b mit neu teilen, was eben nicht original wäre.
 
Oben Unten