Ein Bett aus Walnuss

Dieses Thema im Forum "Projektvorstellung" wurde erstellt von bdik111, 15. Januar 2020.

  1. bdik111

    bdik111 ww-fichte

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Anderson
    Hallo Zusammen,

    schon seid längerer Zeit hatte ich vor mir mal ein Bett genau nach meinen Vorstellungen zu bauen. Eine nervige Sache in den Staaten ist, dass alle Betten deutlich höher sind als in Deutschland. In Deutschland hatte ich eine Art Futon Bett und das lag recht tief und der Rahmen war breit sodass man ihn noch als "Ablagefläche" nutzen konnte. Dadurch dass das Bett so tief lag kam einem der breite Rahmen auch nicht in die Quere beim Ein-/Aussteigen.

    Und das gab mir den Ansporn mir selbst was zu entwerfen und es ist recht gut gelungen, finde ich. Einen Kardinalfehler habe ich allerdings begangen den ich hier im Forum auch bereits mit euch besprochen habe. Ich habe Lang auf Quer verleimt.... Zumindest bei den Rails die mir diese breite Auflagefläche geben und die einmal ums Bett herum gehen. Schande über mein Haupt aber nur so lernt man.....
    Bei den Seitenteilen war ich cleverer und habe diese als eine Art Intarsie gemacht, also aus-gefräst und dann einen dünnen Streifen eingeleimt.

    Naja, ich hoffe dass die Rails nicht aufreißen oder sonst irgendwelche Probleme machen, da diese aber voll-flächig auf einem Gestell aus Erle aufliegen kommt keine große Belastung auf wenn man sich drauf setzt.

    Ein Headboard sollte auch nicht fehlen. 3m und mit einem durchgängig verlaufenden LED Tape Light. Dieses soll nicht als Leselampe fungieren sondern lediglich gedämpftes Licht einbringen falls man in der Nacht mal raus muss. Da die Fasern in unterschiedliche Richtungen verlaufen ist hier nichts verleimt sondern alles in Langlöchern verschraubt so dass ein Arbeiten möglich ist

    Am Ende gefällt mir das Ergebnis sehr gut. Nichts wackelt, nichts knarzt und alles steht sehr stabil.

    Verwendete Materialien:
    - guter halber m^3 amerik. Walnuss
    - Etwas Ahorn
    - 0.2 m^3 Erle (40mm) für die tragenden Elemente

    IMG_2137.JPG

    IMG_2136.JPG
    IMG_2135.JPG

    IMG_2132.JPG
    IMG_2109.JPG

    IMG_2085.JPG
    IMG_2095.JPG
     
    falco, rotex150, FrankRK und 17 anderen gefällt das.
  2. Dusi

    Dusi ww-robinie

    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    Oftersheim
    Sehr geil...
     
  3. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.950
    Ort:
    Oldenburg
    Mir gefällt es auch. Das Licht kommt gut zur Geltung und ist nicht so aufdringlich.

    Berichte doch bitte mal in einem Jahr ob die Verleimung gehalten hat, vielleicht geht es ja doch.
     
  4. Dominik Liesenf

    Dominik Liesenf ww-ahorn

    Beiträge:
    134
    Ort:
    Maifeld, nähe Polch
    SEHR edel! Und präzise umgesetzt!
     
  5. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    3.285
    Ort:
    Wuppertal
    Ich bin gerade in USA und hatte vor 10 Minuten mit meinen Söhnen die Rede davon, wie fimschig hier alles gemacht ist.
    Und dann das.....
    Frank Lloyd Wright hätte seine Freude dran.
    Glückwunsch!

    Michael
     
  6. bdik111

    bdik111 ww-fichte

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Anderson
    Vielen Dank für das Lob. Ja da steckt viel Arbeit drin und die Nacht - Tische fehlen noch. Aber ich bin wirklich zufrieden. Habe lange mit dem Gedanken gekämpft die Rails (Auflageflächen) neu zu machen aber ich warte erst mal ab und hoffe dass nichts kaputt geht....

    Mache ich auf jeden Fall. Ich denke schon fast dass es halten wird solange wir hier in South Carolina leben. Das Haus ist klimatisiert und einen richtigen Winter gibt es nicht. Habe die Klima immer noch nicht auf Heizung umgestellt... Luftfeuchte sollte also gleich bleiben. Das ganze Holz ist kammergetrocknet und wurde anschließend noch in meiner Garage/shop gelagert (ebenfalls klimatisiert). Damit schaffe ich es auch bei selbst - getrocknetem Holz auf unter 9%.
    Wenns mal zurück nach DE geht mag das aber zu einem Problem werden....

    Ja das ist mir auch aufgefallen und selbst nach 8 Jahren habe ich mich noch nicht an die Qualitäts - Standards gewöhnen können... Wo in den Staaten bist du gerade? Urlaub?

    Dominik
     
  7. Annimi

    Annimi ww-esche

    Erst dachte ich TOLL, noch jemand der Walnuss verarbeitet hat und das schöne helle einheimische Walnuss-Holz....

    ... dann sah ich die Fotos und nun denk ich mir "wat ne heiden Arbeit da drinne steckt und mir persönlich isses too many strips and too many thing for one funktion, 'weniger wär mehr' ", daher Respekt vor der Arbeitszeit und deiner Liebe zum Beruf.
     
    hemmi1953 gefällt das.
  8. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    1.191
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Wow, wirklich beeindruckend und was für ein schönes Holz. Aber auch ich muss leider zugeben, dass mir das ganze ein bisschen zu viel ist mit den ganzen verschiedenen Streifen und Maserrichtungen. Aber ganz abgesehen vom eigenen geschmack ist es wirklich toll gemacht.
     
    hemmi1953 gefällt das.
  9. fizelsche

    fizelsche ww-pappel

    Beiträge:
    12
    Hi,

    klasse handwerkliche Arbeit, gerade die verschiedenen Facetten sind echt toll. Auf jeden Fall eine Anregung für andere zum selber machen :emoji_slight_smile:, wenn am Ende wirklich so etwas Schönes herauskommt..... Klar Daumen hoch.
     
  10. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Hardegsen
    Moin,
    da stehen jetzt sicher ne Menge Leute an...die einmal rrrrichtig ausschlafen wollen ! :emoji_thumbsup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden