Durchbiegung von Einlegeböden - Tabelle?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von yoghurt, 16. Februar 2010.

  1. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.715
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kollegen,
    wie die Durchbiegung zu berechnen ist usw. ist mir schon klar...
    Aber vielleicht hat einer von Euch eine Tabelle, aus der man ablesen kann, wie sich Einlegeböden aus verschiedenen Holzwerkstoffen bei gleicher Spannweite unter Last durchbiegen? Oder vielleicht weiß einer, wo ich so was finde?? Vielen Dank!

    Gruß

    Heiko

    PS: falls da einer Sorge hat wegen copyright... dann vieleicht Kommunikation per PN!

    PPS: Ich habe natürlich den Thread und die Arbeitsblätter von Ole Welzel gefunden..
     
  2. grobschnitt

    grobschnitt ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hallo Yoghurt,

    Frage doch einfach mal in Deiner nächsten Berufsschule den Lehrer Deines Vertrauens.:emoji_grin:

    Lieber Gruß

    grobschnitt:cool:
     
  3. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.715
    Ort:
    Berlin
    Antwort per Mail!
     
  4. GertG

    GertG ww-eiche

    Beiträge:
    385
    Ort:
    Geilenkirchen
    Das würde mich auch interessieren.

    Vor allem eine Gegenüberstellung der verschiedenen Materialien wie z.B. Span, MDF, OSB, div. Massivhölzer, Tischlerplatte.

    Aus was baut man am sinnvollsten aus Sicht der geringsten Durchbiegung (und Stabilität) ein Bücherregal, wenn das Regalbrett anschließend furniert werden soll/kann?


    Gert
     
  5. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Tischlerplatte ist dafür das klassische Material. OSB ist zum Furnieren ungeeignet und MDF unterscheidet sich von der Spanplatte nicht sonderlich.
     
  6. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    977
    Ort:
    Süddeutschland
    Heißt das, dass Regalböden am besten aus Tischlerplatte angefertigt werden? Gibt es da auch Stabilitätsgründe? Ich habe nämlich irgenwo auch eine Theorie gefunden, dass sich Spanplatten mit der Zeit stärker verformen ("kriechen" oder so ähnlich)?
     
  7. GertG

    GertG ww-eiche

    Beiträge:
    385
    Ort:
    Geilenkirchen
    Zumindest Spanplatten, die hochkant an der Wand stehend gelagert werden, verformen sich nur durch ihr Eigengewicht dauerhaft in Richtung Wand.
    Und je feuchter die Umgebung, desto stärker.

    Bei MDF ist mir das so extrem noch nicht aufgefallen.
     
  8. Schreinermanni

    Schreinermanni ww-kastanie

    Beiträge:
    31
    Hallo,
    läßt sich eigentlich auch die Durchbiegung an der Vorderkante eines Einlegebodens berechnen, wenn er an der Hinterkante mit der Rückwand verschraubt oder abgestützt wird?
    Ich bin nämlich z.Z. bei der Planung eines Einbauschrankes aus weissen KS-Platten der mit Aktenordner vollgepackt werden soll. Stützweite ca. 900mm , die E-Böden habe ich aus 25mm KS-Platten geplant.
    Was haltet Ihr davon?
    Gruß
    Manfred
     
  9. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    ja genau die Mittellage bei Tischlerplatten ist nun mal gewachsenes Holz und das ist um einiges stabiler als verleimte Späne.
    Ich hab damals bei meinem Chef gelernt - 70 mm tut es Spanplatte ( meist 19 mm), darüber je nach Belastung 22er oder 25er Spanplatte ( z.B. Kleiderschränke). Tischlerplatte haben wir dann hauptsächlich bei Bücherregalen oder ähnlichem eingesetzt.
    An diese Werte hab ich mich bis dato immer gehalten und auch in zahlreichen anderen Firmen wurde das ähnlich gehandhabt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden