Druckluftnagler + Kompressor für Funderplan, Holzunterkonstruktion und Gipsfaserplatte

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Hallo zusammen,

ich habe demnächst folgende Arbeiten vor:

Befestigung Funderplan Platte auf Innenseite Holzständer + Sparren
Holzunterkonstruktion für Holzfassade außen (Konterlattung 30/50 + Lüfterlattung 30/50)
Holzunterkonstruktion Installationsebene innen (Konterlattung 30/50)
Befestigung Gipsfaserplatte auf Konterlattung

Der Hersteller der Funderplan Platten empfiehlt Klammern oder Nägel, für Nägel emphielt er:

Die Empfehlung lautet hier einen 2,5mm verzinkten Rillennagel
Die Länge von 50 mm für den TC-Rillennagel 2,5 mm ist ausreichend
Der Ideale und empfohlene Luftdruck beträgt ca. 6,5 – 8 bar


Kann mir jemand für diesen Anwendungsfall einen geeigneten Druckluftnagler + Kompressor empfehlen?
Wenn möglich würde ich die anderen Arbeiten auch mit dem Druckluftnagler ausführen. Ist ein solches Gerät auch dafür geeignet?

Viele Grüße
Jens
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Ist das Befestigen von Holzlatten/Gipsfaserplatten damit gut machbar? Was wäre ein passenden Kompressor?
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
bzw. ist es zu empfehlen die Lattung und Konterlattung für eine vertikale Holzverschalung (außen) mit einem Druckluftnagler auf der DWD-Platte/Ständern zu befestigen oder ist Verschrauben hier die bessere Befestigungsmethode.
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Ist der Duo Fast / Pasolde CNP-65.1 geworden. Kann mir jemand noch einen passenden Kompressor empfehlen?
Es soll hauptsächlich 15 mm OSB mit 2,5 x 50 mm Nägeln befestig werden.
 

Metalla

ww-birke
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
65
Ort
Wuppertal
Das kann fast JEDER Kompressor!
Kommt auf Deine Vorlieben und Deinen Geldbeutel an - ferner ob Du vorhast noch was anderes zu machen und wie schnell Du die Nägel eintreiben willst - also Akkord/Gewerbe oder gemütlich.
Kriterien sind zB:
KW - und Füllleistung bzw. Ansaugleistung (achtung Unterschied)
Kesselgröße (damit auch Gewicht, Größe, Tragbarkeit)
max. Druck (meist 8bar, öfter auch 10, 11 etc.)
Lautstärke
Garantie - Korrosionsschutz
Rollen?
Markenware oder eher nicht
ölfrei oder nicht
Ausstattung, Anschlüsse, integrierter Druckminderer
tbc!

Ich selbst habe kürzlich einen wirklich super-leisen kleinen+hochmobilen Markenkompressor als 2t-Gerät erworben über ibood - glaub 110€. Ist grad wieder im Angebot (meist nur kurzfristig! ibood benötigt Kontoeröffnung!)
Aber eben nix für größere+schnelle Arbeiten
Stanley DST 101/8/6 - also 8bar und nur 6Liter Tank
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Kein Gewerbe, Hausausbau für mich privat, siehe oben
Also kein Akkord, aber es werden schon ne Menge Nägel zusammen kommen
Wichtig wäre mir das ich kontinuierlich gut arbeiten kann, ohne das der Kompressor ständig anlaufen muss um erstmal den benötigten Druck zu erzeugen
Erträgliche Lautstärke wäre natürlich auch schön
Soweit ich mich eingelesen habe, gibt es die Variante stationäre Kompressor mit größeren Speicherbehälter oder Montagekompressoren
die leiser sind, aber weniger Liter speichern können und dann permanent laufen müssen

Der Pasolde braucht laut Datenblatt 1,7 l (6 bar) pro Schuss
 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
3.632
Ort
bei den Zwergen

Metalla

ww-birke
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
65
Ort
Wuppertal
Dann nimm im Zweifel lieber was ETWAS größeres als mein 2t-Gerät.
Dein Nagler ist von Paslode :emoji_wink:
Solange der Kompressor leise ist kann der imho ruhig oft laufen - wichtig ist aber, dass Du durchgängig arbeiten kannst und nicht aufs Gerät warten.

Gibt auch Nagler die wollen >3Liter/Schuss oder Anwendungen die nochmal ganz andere Leistungen benötigen.

@joh.t. hat aber nicht unrecht und gerade bei Gipskarton wird Nageln+Klammern schon recht kritisch
 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
3.632
Ort
bei den Zwergen
Dann nimm im Zweifel lieber was ETWAS größeres als mein 2t-Gerät.
Dein Nagler ist von Paslode :emoji_wink:
Solange der Kompressor leise ist kann der imho ruhig oft laufen - wichtig ist aber, dass Du durchgängig arbeiten kannst und nicht aufs Gerät warten.

Gibt auch Nagler die wollen >3Liter/Schuss oder Anwendungen die nochmal ganz andere Leistungen benötigen.

@joh.t. hat aber nicht unrecht und gerade bei Gipskarton wird Nageln+Klammern schon recht kritisch
Geklammerte Gkp Decken haben die Tendenz eher runterzukommen als geschraubte.
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Werde den Coilnager hauptsächlich für die OSB-Platten nehmen.
Weiß jemand mit wieviel bar man mindestens für 2,5 x 50 mm Nägel braucht?
Das entscheidende ist ja wie lange kann ich arbeite, wieviel Nägel kann ich verschießen, bevor der Kompressor wieder anspringt.
Oder ist es so das ein Montagekompressor permanent die z.B. 6 bar halten kann?
 

Metalla

ww-birke
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
65
Ort
Wuppertal
900€ Nagler...
https://www.kompressorcheck.de/kompressor-kennzahlen/hier glaube ich recht anschaulich erklärt
---
6Liter Kessel bei 8 bar enthalten also auch nur 48Liter - fällt der Druck auf 6bar schaltet er sich ein bis 8bar erreicht
50Liter Kessel bei 10 bar entsprechend 500Liter... aber schon sehr unhandlich und meiner sicher 5x so laut wie der Kleine.
Der Rest hängt von Deiner Geschwindigkeit ab :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 

ewigneu

ww-birke
Mitglied seit
8 Juni 2017
Beiträge
68
Ort
Berlin
Habe jetzt diese beiden in der engeren Wahl (Empfehlung von zwei unterschiedlichen Fachhändlern):

BeA Kompressor K 270 - 20 Ölfrei
Typ: K 270 - 20 Ölfrei
Ansaugvolumen: 266 l / min
eff. Liefermenge: 160 l / min.
Höchstdruck: 10 bar
Kesselinhalt: 20 Liter
Netto-Gewicht: 45 kg
Leistungsaufnahme: 1,8 kw
Lärmpegel: 96dB

+ höhere Druck
+ besser zu transportieren
- laut


FK240 pro WELDINGER Flüsterkompressor
Leistung: 1960 W (2x980 W)
Ansaugleistung: 330 l
Ansaugleistung: 220 l
Tankgröße: 50 l
Maximaldruck: 9 bar
Lärmpegel: 48-65 dB
Abmessungen (BHT): 310x670x780 mm
Gewicht: 55 kg

+ leise
+ größerer Behälter
- niedrigerer Druck
- schlechter zu transportieren
 
Oben Unten