Drechselmaschine EB HDM 1000: unbekanntes Zubehör

flow

ww-robinie
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
823
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Hallo,

ich habe aus einer Werkstattauflösung eine Drechselbank EB HDM 1000 erstanden. Die Verkäufer kannten sich mit der Maschine nicht aus und haben mir alles mitgegeben, was irgendwie mit der Maschine zu tun hatte (vor allem einen umfangreichen Drechseleisen-Satz :emoji_slight_smile: ). Auch dabei war eine Art Tischverlängerung, die aber auf den zweiten Blick nicht zur Maschine gehören kann. Die Farbe passt zwar, aber zum einen ist das schweres Gusseisen, und zum anderen taucht das auch nicht in der Bedienungsanleitung auf. Daher vermute ich, dass das Stück eher zu etwas anderem aus der Werkstatt gehört (z. B. die Gehrungsstanze). Würdet Ihr auch so sehen, oder? Dann würde ich das nämlich zurückgeben.

Viele Grüße

Wolf
 

Anhänge

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.751
Ort
Oldenburg
Kann das eine Verlängerung für das Bett sein, damit man längere Teile spannen kann? Schaue doch mal ob das recht am Bankbett was angeschraubt war.

Wolf, viel Spaß beim Holz drehen :emoji_slight_smile:
 

flow

ww-robinie
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
823
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Hast du auch die Kopiereinrichtung? Vielleicht dafür eine Stabilisierung
Ah, gute Idee, da gucke ich nochmal drauf.
viel Spaß beim Holz drehen
Naja, da bei dem Angebot die Augen größer als die Werkstatt waren, muss ich erst mal gucken, wo und wie ich das überhaupt untergebracht bekomme... Vermutlich kann ich das 'Car' bei Carport bald streichen :emoji_wink:

Schönen Feiertag Euch noch allen, und Danke für Eure Antworten.

Wolf
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
4.089
Ort
Wuppertal
Ich habe ein HDM 1000. Das Ding ist durchaus brauchbar, ein Adapter von M20 auf die übliche Gewindegröße M33 ist aber fast unerlässlich, da sich nur so vernünftige moderne Spannfutter betreiben lassen.
Das gezeigte Gussteil gehört nicht dazu.

Gruß


Michael
 
Oben Unten