Buchenleiste (gedämpft) auf Multiplex leimen

aurelian1

ww-birke
Registriert
4. April 2014
Beiträge
59
Ort
Zürich
Hallo,
hält das dauerhaft, wenn ich eine gedämpfte Buchenleiste 2,5x4cm mit der Breitseite (4cm) auf eine Birkenmultplexplatte 21mm leime?
In der Länge scheint es ja keine Probleme zu geben (Buche 0,013% Schwund), aber in der Breite?
Bei einer Feuchtigkeitsänderung von 5% sind das doch 5*0,30 = 1,5% oder 0,6mm auf die Breite von 4cm. Hält das?
Kann man eigentlich die Größenänderungen durch Lackieren von so einer Leiste verhinden?

Ich brauche oft solche Leisten beim Lautsprecherbau (2-4cm dick, 3-5cm breit). Leider schneidet kein Baumarkt Multiplexleisten in 5cm Breite, sondern nur ab 10cm, was nicht immer geht bzw auch die Gehäuse unnötig schwer macht.

Gibt es eventuell fertige Multiplexleisten oder MDF-Leisten (roh), habe zumindest noch nichts gefunden?
 

dascello

ww-robinie
Registriert
9. Januar 2008
Beiträge
4.451
Ort
Wuppertal
Das wird halten!

Allerdings wird Deine Verleimung belastbarer sein als die Verleimung der Multiplexlagen untereinander.
Bei längs aufgeleimten Leisten kann dann also dieselbe bei hohem Zug mitsamt der ersten Birkenschicht abreißen.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann verleime Deine Buchenleiste quer zur obersten MPX-Lage.

Ich hatte mit sowas schon mal Stress, aber da ging es um 250 kg Saitenzug im Cembalo!

gruß

Michael
 

aurelian1

ww-birke
Registriert
4. April 2014
Beiträge
59
Ort
Zürich
Danke mit dem Tip fürs Querleimen
Reißt eigentlich bei BirkenMPX die oberste Schicht leichter samt Leim ab als bei einer MDF-Platte ? (hier gibt es ja keine Schicht, aber es können die obersten Sägemehlteil abreißen, hatte ich zumindest mal einer einer der früher gebräuchlichen gröberen Spanplatten.
 

Alterholzwurm

ww-esche
Registriert
23. Januar 2014
Beiträge
448
Ort
Manila
Danke mit dem Tip fürs Querleimen
Reißt eigentlich bei BirkenMPX die oberste Schicht leichter samt Leim ab als bei einer MDF-Platte ? (hier gibt es ja keine Schicht, aber es können die obersten Sägemehlteil abreißen, hatte ich zumindest mal einer einer der früher gebräuchlichen gröberen Spanplatten.
Passiert eigentlich nur bei Platten,
die entweder als Verpackungsmaterial vorgesehen waren,
oder Nicht wasserfest verleimt sind.
Auch wasserfeste verleimte Platten dieser Art ueberleben eine lange Aussenlagerun nicht lange.
 
Oben Unten