Buche Möbel - womit pflegen?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Beltane, 30. Dezember 2008.

  1. Beltane

    Beltane ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hochtaunus
    Hallo Zusammen,

    wir haben seit einiger Zeit neue Möbel. Es sind massive Buchenholz Möbel. Beim Kauf wurde uns gesagt, wir sollen die Möbel 1 bis 2 mal im Jahr mit Öl oder Wachs behandeln. Es handelt sich hier um eine Wohnwand, eine Vitrine und ein Sideboard.

    Unseren, schon älteren, Esstisch (ebenfalls Buche) habe ich bisher immer dem Holzöl von Livos (Nr266) behandelt und ab und an auch mit einem Wachs.

    Das Holzöl riecht jedoch recht stark. Wenn ich mir jetzt vorstelle, die ganzen Möbel damit einzureiben... puh *nasezuhalt* Wir haben auch 2 kleine Kinder und ich weiss nicht, ob das so gut für die Atemwege ist?

    Gibt es eine unbedenkliche und gut riechende Alternative? (Vielleicht was, das lecker nach Orangen riecht :emoji_slight_smile: )

    Und noch eine Frage. Reicht ölen oder soll ich die Möbel auch noch wachsen?

    Vielen lieben Dank schon mal für Eure Hilfe!

    LG Beltane
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.630
    Ort:
    Dortmund
    Gut geölt/gewachst - da braucht es nicht so oft eine Nachpflege. Jedoch würde ich Anfangs mit einem guten Öl nacharbeiten, weil industriell oft schlecht geölt wird. Das Livos Ardvos ist schon ein gutes Öl, auch was die Verträglichkeit angeht. Im Ardvos ist ein Erdöldestillat als Lösemittel, was etwas riecht. Andere verwenden Orangenöl, was zwar lecker riecht, wovon aber einige auch wieder Allergien bekommen. Dann gibt es noch lösemittelfreie Öle, die aber auch etwas riechen. Denn das Leinöl + Tungöl, was fast überall enthalten ist, hat einen natürlichen Eigengeruch. Das sind dann aber keine Stoffe, die irgendwie gefährlich wären.

    Als lösemittelfreies Öl verwende ich gerne Auro PurSolid. Danach kann man auch noch mit Auro Hartwachs lösemittelfrei drübergehen, aber nötig ist das nicht. Bringt etwas mehr Glanz.

    Wenn du unbedingt Orange willst, dann wären das: Auro Hartöl 126, Biopin Arbeitsplattenöl oder Biopin Teaköl (was eigentlich ein Möbelöl ist).

    Immer schön sparsam mit Lappen aufreiben und nach 10-20 Minuten evtl. nochmal nachwischen. Es darf kein Öl auf der Oberfläche stehen bleiben. Lappen können sich selbst entzünden, Vorsicht!
     
  3. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Auro Pur Solid ist was Feines, richtig, die olfaktorische Belastung ist aber auch nicht ohne. Und das Handling erfordert ein wenig Geschick.

    Ich täte mit der "Bundeskanzlermischung" von Auro die Oberflächen ordentlich reinigen und danach einen Überzug aus Auro Hartwachs 171 machen. Ordentlich gemacht ergibt das eine Oberfläche die für sehr viele Jahre keiner weiteren Auffrischung bedarf - einfach Staub wischen zum Sauber halten. Und wenn's mal gröber verdreckt ist - reinigen mit einer milden Seifenlösung und sofort trocken polieren. Bei noch stärkeren Verunreinigungen tut es die allerfeinste Stahlwolle auch sehr schön, da kann allerdings ein partielles Nachwachsen angesagt sein.

    Auro Produkte riechen alle mehr oder weniger stark, und mitunter hast Du den Duft auch für zwei Wochen in der Wohung hängen. Dafür haben sie Volldeklaration.

    Für einen Tisch verwende ich schon lange kein Wachs mehr - hier nur noch Auro Pur Solid. Unser Esstisch ist so behandelt, vielleicht frische ich ihn mal in 10 Jahren oder so auf, die letzten 5 Jahre hat es bei starker Belastung keiner Auffrischung bedarft...

    Wenn der Geruch für Euch Thema ist - mach so eine Arbeit bevor Ihr in Urlaub fahrt, dann geht das schon. Mach ich auch immer so.

    Das immer unter der Voraussetzung dass sich die Auros auch mit dem Verwendeten vertragen.

    Gruß, André.
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.630
    Ort:
    Dortmund
    Beim Auro Hartwachs 171 muss man auch wissen, dass er zu etwa 80% aus Öl besteht. Insofern imprägniert er besser, als nur Wachs.

    Ich würd nochmal ein Test machen: Wenn die Schränke gut geölt sind, sollte ganz dünn aufgetragenes Öl mit Lappen nach 10-20 Minuten nicht weggezogen sein. Wenn dem so ist, reicht Auro Hartwachs.

    @Gleiter: Was ist denn eine "Bundeskanzlermischung"? ...hab gerade was ergoogelt, die scheint es tatsächlich so zu geben. In Österreich. In Deutschland hab ich die noch nicht gesehen. Hört sich ja spannend an.
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.630
    Ort:
    Dortmund
    Hab die Auflösung gefunden:

    Frage:
    Was ist die so genannte „Bundeskanzlermischung“?
    Antwort: j – Welke
    Ein Parkettreiniger von einer österreichischen Firma. Dieser Parkettreiniger
    durfte am Parkett im Bundeskanzleramt getestet werden und hat so gut gereinigt,
    dass die Firma ihr Produkt jetzt „Bundeskanzlermischung“ nennen darf.

    (Quelle: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.)

    Vermutlich mit dem Auro Kraftreiniger 421 identisch.
     
  6. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Hier noch ein Datenblatt:
     

    Anhänge:

  7. Frank77

    Frank77 ww-birnbaum

    Beiträge:
    234
    als fan von woca holzpflegemittel (ehemals trip-trap) kann ich dir nur woca empfehlen...

    beste grüsse
     
  8. Beltane

    Beltane ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hochtaunus
    Vielen vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde es mit empfohlenen Auro Holzöl versuchen.

    DANKE!

    LG Beltane
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden