Branchensoftware

Dieses Thema im Forum "HOLZ & EDV" wurde erstellt von riedinger, 13. Januar 2017.

  1. riedinger

    riedinger ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    wir überlegen uns eine Branchensoftware für Schreiner anzuschaffen, gibt es hiefür empfehlungen die auch bezahlbar sind??
    Gibt es Erfahrungen mit Sander + Doll Forma?

    Gruss
     
  2. Stephan_K

    Stephan_K ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ch
    Guten Tag
    Was soll den die Software können?
    Ich habe für unseren Eigenbedarf ein Programm geschrieben, welches folgendes abdeckt:
    - Aufträge verwalten
    - Stückliste
    - parametriche Stückliste
    - Etikettendruck
    - Angebot und Rechnung
    - Datenübergabe an Zuschnittoptimierung

    Die Software ist natürlich nicht so umfangreich wie die "Grossen", dafür ist die Bedienung einfach und die Einarbeitungszeit sehr kurz.
    Im Anhang noch ein paar Bilder.
    Gruss Stephan
     

    Anhänge:

    • as1.jpg
      as1.jpg
      Dateigröße:
      74,1 KB
      Aufrufe:
      122
    • as2.jpg
      as2.jpg
      Dateigröße:
      174,1 KB
      Aufrufe:
      108
    • as4.jpg
      as4.jpg
      Dateigröße:
      109,1 KB
      Aufrufe:
      88
    • as7.jpg
      as7.jpg
      Dateigröße:
      106,2 KB
      Aufrufe:
      104
    • as8.jpg
      as8.jpg
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      78
    • o1.jpg
      o1.jpg
      Dateigröße:
      159,3 KB
      Aufrufe:
      78
  3. TWC

    TWC ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Dortmund
    Hallo ich würde mal bei google nach Corpora suchen das ist eine Branchensoftware was im BM Branchenvergleich ende 2015 die meisten Kunden hatte.
    Es gibt dort auch eine kostengünstige Lösung so um die 1000,- Womit du die Typischen Tätigkeiten abdecken kannst.
    Kalkulation, riesigen Datensatz an Stammdaten, Angebot, Abschlagrechnungen, Rechnungen Mahnwesen etc....




     
  4. Kostenprofi

    Kostenprofi ww-birke

    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wien
    Einfache Frage

    aber wie so oft ist eine einfache Antwort darauf unseriös. Das ist ähnlich einem Maschinenkauf.
    Du solltes Dich zuerst fragen
    - wofür will ich sie einsetzen
    - welchen Nutzen und wo soll sie was bringen
    - habe ich das entsprechende Bedienpersonal
    - wie ist das Service sprich: HotLine
    - was muss ich im Betrieb umorganisieren
    - muss ich Mitarbeiter einschulen
    und,
    da eine Branchensoftware viele Funktionen haben kann
    - in welcher Reihenfolge stelle ich um
    - wie lange dauert es bis ich den Nutzen erhalte, denn die Software muss zuerst die Betriebsdaten haben um für deinen Betrieb sinnvoll zu laufen.
    Übrigens die Kosten der Software sind oft der kleinste Faktor.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden