Bohrschablone für Exzenter-Verbinder

kostolany

ww-pappel
Mitglied seit
13 April 2016
Beiträge
9
Ort
Großraum Frankfurt a. M.
Hallo,

für mein erstes Möbelbauprojekt benötige ich noch eine Bohrschablone für Exzenter-Verbinder. Leider finde ich da nicht wirklich etwas, geschweige denn in einem für Hobbyschreiner einigermaßen verträglichen Preisniveau. Habt Ihr mir hier einen Tip?

kostolany
 

netsupervisor

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2007
Beiträge
884
Ort
Bayern
Hi, meinst du zB die Hettich VB oder die Rastex?
Beides kannst du mit der Multiblue von Hettich ankörnen, musst aber freihand bohren. Ich hab mir vor langer Zeit die Hettich Drilljig für ein großes Projekt zugelegt, nutze ich noch heute, dürfte aber nicht dein gesetztes Budget sein.

Für Blum und Häfele kann ich keine Aussage treffen.
 

Wrchto

ww-robinie
Mitglied seit
2 Januar 2016
Beiträge
726
Alter
50
Ort
Stockerau
Ich verwende für Minifix von Häfele das Red Jig. Ist nicht billig, aber ich würde es auf keinen Fall mehr hergeben. Ich habe vorher mit selbstgebauten Schablonen gearbeitet, aber das ist kein Vergleich. Und wenn man bedenkt, wie viele Bohrungen man bei einem komplett zerlegbaren Schrank machen muss....
Ich würde das Ding nicht mehr hergeben.
 

kostolany

ww-pappel
Mitglied seit
13 April 2016
Beiträge
9
Ort
Großraum Frankfurt a. M.
Das Red Jig ist sicherlich genial, jedoch für mein Vorhaben sicherlich too much.
Bei Häfele habe ich eigentlich eine Bohrlehre gefunden, welche optimal wäre, jedoch finde ich die nirgends im Internet zu bestellen. Und zwar diese.
Weiß jemand, wo ich die herbekomme?
 

Wrchto

ww-robinie
Mitglied seit
2 Januar 2016
Beiträge
726
Alter
50
Ort
Stockerau
Wie bohrt man denn mit der Schablone den Stift ein? Der Abstand muss ja verstellbar sein, je nachdem, wie dick die Platten sind, die verbunden werden sollen. Bei der Bohrung für den Excenter selbst ist es ja egal, Du muss halt nur die richtigen Stifte dafür kaufen.
 

Hamburger Jung

ww-robinie
Mitglied seit
13 Januar 2019
Beiträge
948
Alter
54
Ort
Hamburg
Das geht dadurch das Du die Bohrlehre an verschiedenen Seiten mit verschiedenen Positionen zusammenschrauben kannst.
 
Oben Unten