BGH: Vorteilsausgleichung der AfA-Steuervorteile beim großen Schadensersatz?

ibr-online.de

ww-pappel
Mitglied seit
15 Juni 2007
Beiträge
0
(05.03.2012) Werden bei der Rückabwicklung eines Immobilienerwerbs im Wege des großen Schadensersatzes die Anschaffungskosten dadurch zurückgewährt, dass der Erwerber von seiner Darlehensverbindlichkeit gegenüber der finanzierenden Bank befreit wird, und haben sich die Anschaffungskosten als Absetzung für Abnutzung steuerrechtlich ausgewirkt, fließen dem Erwerber als Werbungskosten geltend gemachte Aufwendungen zu, die als Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung zu versteuern sind. Diese Steuerverbindlichkeit ist bei der Berechnung des Schadensersatzanspruchs zu berücksichtigen, soweit der Erwerber sich die erzielten Steuervorteile anrechnen lässt. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 26.01.2012.

Weiterlesen auf ibr-online.de
 
Oben Unten