Bau eines Eichentisches

Frank1975

Gäste
Habe meiner Frau versprochen einen großen massiven Esstisch aus Eiche zu bauen.
Das Material habe ich auch schon eingekauft: als Tischplatte eine Leimholzplatte 100 x 220 x 2,9 cm, für die 4 Füße habe ich eine 19 mm Platte geschnitten und auf 16 x 16 cm stumpf verleimt.
Die Füße sollen jeweils 20 cm an der kurzen und 40 cm an der langen Tischseite eingerückt werden.

Meine eigentliche Frage ist ob und wie ich die Tischplatte gegen Verzug sichern muss.

Vielen Dank Frank
 

elcoso

ww-eiche
Registriert
18. Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
Hallo,
über Gratleisten wurde schon vieles hier im Forum berichtet, findest ausführliche Beschreibungen im Archiv
 

Frank1975

Gäste
Ja, habe eben nachgesehen. Kann man stattdessen auch Leisten von unten gegen die Platte schrauben? Wenn ja wie stark müssen die Leisten sein?
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
8.247
Ort
Berlin
Auch Lösungen ohne Gratleisten wurden schon diskutiert, es gibt da Beschläge....
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
16.269
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

ja man kann auch einfach eine Leiste hochkant drunterspaxen.
kann auch ein Rest der Tischplatte sein. Auf der einen Seite fest verschrauben auf der anderen ein Langloch 20- 25 mm bohren und mit Beilagescheibe anschrauben.
In diesem Langloch kann die Platte dann Arbeiten. Ist nicht die feine handwerkliche Lösung aber durchaus als Lösung vertretbar.
 

cello280

ww-kastanie
Registriert
9. September 2007
Beiträge
37
Ort
Lichtenfels
Hallo,

ich habe vor einem guten Jahr einen Wohnzimmertisch aus massiver Buche gebaut. Da habe ich unter die Platte Leisten gegen Verzug geschraubt.
Bislang hat sich die Platte nicht verzogen!
 
Oben Unten