Bandrisse an der Langbandschleifmaschine

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
9.531
Ort
Berlin
Hallo,
bei unsere Langband reißen die Bänder ständig und zwar an der Nahtstelle. Unser Verdacht war, dass die Absaugung so stark zieht, dass das Band zu sehr schwingt. Wir haben jetzt zwei weitere Klappen der Absaugung geöffnet und dadurch die Luftmenge reduziert. Das Band schwingt jetzt nicht mehr stark - aber gerade wieder gerissen.

Unser zweiter Verdacht bezieht sich auf die Bänder. Entweder haben wir eine "schlechte Charge" erwischt, in der die Nahtstellen nicht ordnungsgemäß ausgeführt worden sind (Klingspor-Bänder) oder die Bänder sind zu alt (2-3 Jahre). Wobei wir auch nicht wissen, ob Schleifbänder überaltern können. Als nächstes müssen wir natürlich neue Schleifbänder bestellen und sehen, ob das Abhilfe schafft.

Vielen Dank für Eure Tipps!
 

Mitglied 59145

Gäste
Hallo,

überaltert passiert bei Schleifbädern schon, da ist aber auch wichtig wie die gelagert sind, Feuchtigkeit ist das schlimmste. Seit meinem Neubau habe ich das nicht mehr, auch sind 2-3Jahre nicht viel. Die Symptome sind aber die gleichen. Da Klingspor ja ein renomierter Hersteller ist, würde ich da mal fragen. Wenn die was von einer problematischen Charge wüssten, würden die dir bestimmt Ersatz schicken.
Hattet ihr das früher auch schon?

Gruss
Ben
 

m4nu92

ww-ulme
Registriert
19. September 2013
Beiträge
166
Ort
Lengefeld
Glück Auf,

Wenn es Gewebebänder sind, könnte auch das befeuchten der Rückseite reichen. Vllt sind die Bänder einfach zu trocken. Das Problem haben wir bei uns öfter bei zu trockener Luft.
Reißt dann auch bei einer kleinsten falschen Belastung
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
9.531
Ort
Berlin
Hallo,
nein, zu trocken sind sie eher nicht, außerdem Papierbänder.

Wir haben gerade entschieden den Lieferanten nicht mit uralten Bestellungen bzw. deren Reklamation zu beschäftigen.
 

Kaltregen

ww-ulme
Registriert
17. Dezember 2018
Beiträge
187
Ort
Deutschland
Hallo,

wenn man googelt findet man viele Leute die das gleiche Problem hatten und immer waren die Bänder einige Jahre alt. Es sollte also am Alter liegen. Ansonsten könnte ich mir nur vorstellen, dass die Rolle, die nicht am Motor ist, schwergängig läuft und höhere Zugkräfte entstehen.

Für die Reparatur gibt es Klebebänder, ich hab allerdings bisher nur einen negativen Bericht darüber gefunden.

Gruß Michael
 

Holz-Christian

ww-robinie
Registriert
30. September 2009
Beiträge
5.435
Alter
47
Ort
Bayerischer Wald
Servus, sind die Schleifbänder an der Nahtstelle in der korrekten Richtung überlappt?
Hatten wir vor Jahren mal bei Breitbändern ich meine von Hermes.
Die hatte jemand schlicht verkehrt in die Verklebemaschine gelegt.
Alterserscheinung halte ich bei halbwegs trockener Lagerung für eher unwahrscheinlich.

Gruß Christian
 

IngoS

ww-robinie
Registriert
5. Februar 2017
Beiträge
9.036
Ort
Ebstorf
Hallo,

ich habe zwar keine Langbandschleifmaschine, aber bei Bändern für meinen Handbandschleifer hatte ich auch schon mal ein Bandsortiment, bei dem sich nach einigen Jahren die Verklebungen gelöst haben, bei anderen Bändern war das nicht der Fall. Scheint also Verklebungen zu geben, die nicht alterungsbeständig sind.

Gruß

Ingo
 
Oben Unten