Balkon-Lasur verhunzt – HILFE!!

Wie viele Lasurschichten kann man auf Holz (Balkon) auftragen?

  • 1-2 Schichten

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2-3 Schichten

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3-4 Schichten

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4-5 Schichten

    Stimmen: 0 0,0%
  • Es kommt auf die Lasur an …

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wenn man zwischendurch anschleift, beliebig viele.

    Stimmen: 1 100,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
  • Umfrage geschlossen .

Balkonien

ww-fichte
Mitglied seit
12 April 2020
Beiträge
15
Ort
Oberhausen
Hallo zusammen,

mein Balkon ist in einem sehr dunklen Braunton gestrichen.
Nun wollte ich gerne einen helleren Braunton haben – was aber ziemlich schiefgegangen ist :/

Bisher habe ich folgende Schritte unternommen:

  1. Anschleifen
  2. Xyladecor farblose Langzeit-Schutzlasur
  3. Abtönung mit stark verdünnter weißer Lasur
  4. Überstreichen mit Wetterlasur in Palisander – bisher 3 Mal
Das Ergebnis ist einigermaßen erträglich, allerdings auch nicht wirklich schön mit Tendenz zu einem seltsamen Grau-Orange. Zumindest hätte ich es gerne noch 1-2 Töne dunkler/neutraler.

Daher 2 Fragen an Euch:
  • Bevor ich nun noch mit Eschenholz-Lasur drüber streiche – was dann ja bereits die 5. Lasurschicht wäre –, wollte ich erst mal nachhören, ob das überhaupt noch hält oder ob irgendwann alles abblättert, weil es zu viele Schichten sind.
  • Weiterhin überlege ich, alles noch mal abzuschleifen und noch mal von vorne anzufangen – ohne die weiße Zwischen-Lasur. Denn das Weiß vermatscht die Farben zu stark und bringt im Ergebnis eher einen unschönen orangestichigen Ton. Oder kann ich bedenkenlos so viele Schichten übereinander machen, bis es irgendwann dunkler wird?
Vielleicht noch ein Hinweis: Mein Balkon ist ganzjährig der vollen Witterung ausgesetzt (Dachgeschoss).

Bin für jeden Hinweis dankbar!
Frohe Ostergrüße, Silke
 

Anhänge

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.476
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Bilder könnten helfen.
Nach einem ANschleifen sollte man mit dem gleichen Produkt ( im passenden Farbton) überstreichen können. Im Zweifel im Datenblatt nachsehen oder beim Hersteller nachfragen.
 

Balkonien

ww-fichte
Mitglied seit
12 April 2020
Beiträge
15
Ort
Oberhausen
@carsten Da ja sonst niemand antwortet: Könnten Sie als Holzprofi meine obigen Fragen vielleicht etwas konkreter beantworten? Danke & liebe Grüße Silke
 

Holzsinn

ww-esche
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
423
Ort
Vaterstetten
Hallo Silke,

Hell über dunkel zu streichen geht nur bei wirklich deckenden Anstrichen. Es schimmert sonst immer der Untergrund durch. Und zwischendurch mal mit weiß zu streichen, halte ich für besonders problematisch, weil die weisse Lasur wie alle anderen unterschiedlich stark aufgenommen wird von Splint, Kern, astigem Holz etc.
Ich würde auch nicht 5 mal übereinander streichen, das ergibt auf alle Fälle, auch bei einer Dünnschichtlasur, eine zu dichte Schicht. Das platzt dann eher ab, als das es abwittert.
Am sichersten ist es, das Ganze noch mal anzuschleifen und mitdemselben Farbton zu streichen, der ursprünglich drauf war.

Viel Erfolg!

Melanie
www.holz-sinn.de
 

Balkonien

ww-fichte
Mitglied seit
12 April 2020
Beiträge
15
Ort
Oberhausen
@Holzsinn
Hallo Melanie,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Gut, das war jetzt nicht unbedingt das, was ich hören wollte :emoji_wink: Aber habe es schon geahnt. Dann schleife ich wohl mal wieder.

Danke & liebe Grüße!
Silke
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.476
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Melanie hat das schon schön zusammengefasst.
Der erste Fehler war die Klarlacklasur zu Anfang.
Lasuren brauchen um ihre Farbwirkung zu entfalten den direkten "Kontakt" zum Holz. Die hellen orangen Töne sind bis aufs Holz runtergeschliffen gewesen dann mit der Klarlacklasur "abgesperrt" so dass sie weder von dem Weiß und dann auch nicht mehr von dem Braun Farbe aufgenommen haben. Lasuren haben ein sehr breites Farbspektrum. Verschiedene Farbtöne innerhalb einer "Serie" eines Herstellers kann man in der Regel problemlos mischen und zwar besser VOR dem Auftragen. Das erfordert meist das Anfertigen von Mustern.
Vorteil du willst eher dunkler werden als das bisherige Ergebnis. Das ist deutlich einfacher als das heller machen. Rein zum Erklären ist Abschleifen und komplett neu Streichen die vermeintlich einfachste Lösung.
Nur jeder Schreienr weiß auch wie Sch... Schleifen sein kann, erst recht bei vielen Ecken und Kanten und kleinen Flächen. Deshalb meine Überlegung ob sich evtl die Nachfrage beim Hersteller lohnt wie man mit minimalerem Aufwand trotzdem eine gute Lösung erhalten kann.
 

Balkonien

ww-fichte
Mitglied seit
12 April 2020
Beiträge
15
Ort
Oberhausen
Hallo @carsten ,
oje, ja, die Schleiferei ist echt was für Leute, die Vater und Mutter erschlagen haben :emoji_grin:
Das mit der Klarlacklasur und der "Absperrung" des Holzes leuchtet mir ein. Dumm gelaufen.
Gut, ich denke, ich werde mal an einer Probestelle testen, wie viel Aufwand es bedeutet, die bisherigen Schichten runterzuschleifen und dann beide Lösungsideen abwägen/austesten.
Vielen Dank schon mal für die Erklärung, hat mir sehr geholfen!!
Beste Grüße, Silke
 

Balkonien

ww-fichte
Mitglied seit
12 April 2020
Beiträge
15
Ort
Oberhausen
@carsten @Holzsinn
Wollte euch noch mal herzlich danken für die guten Tipps, habt mir sehr geholfen! :emoji_slight_smile:
Und das Ergebnis möchte ich euch auch nicht vorenthalten – ist zwar jetzt wieder ähnlich dunkel wie vorher, aber dafür ordentlich und sauber.

Alles Liebe & Gute!
Silke
 

Anhänge

Oben Unten