Balkon aus lärche

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Overlord, 20. März 2008.

  1. Overlord

    Overlord ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    daheim
    hi @all

    bin neu hier, also erst mal hallo.

    nun zu meiner Frage:

    ich habe einen Balkon, ziemlich klein, aber trotz allem mein einziger Balkon, und der soll hübsch werden ;o)

    Aus diesem Grund soll da jetzt ein holzbodenbelag drauf.
    Wie er aussehen soll weiß ich bereits, es sollen glatte bretter werden, ca. 90mm breit, und max. 3m lang. Also nicht diese typischen einseitig genutet, andere seite geriffelt, sondern einfache glattkantbretter. Die Farbe möchte ich möglichst dunkel, also so richtung palisander.
    Der preis spielt aber die größte rolle, also möglichst billig.
    händler empfahl man mir lärche, 90 breit und 24mm dick, der qm für 24 €.
    Im einfachen baumarkt habe ich was vergleichbares in fichte gesucht, und kam auf 30 €/qm.
    Doch mein Problem: wie bekomme ich das holz dunkel?

    Mein farbenhändler sagt lärchenöl, unbedingt notwendig zum verwitterungsschutz, aber leider viel zu hell.
    Lasur auf keinen fall, da diese abblättert.

    Mein holzhändler sagt verwitterungsschutz kann ich vernachlässigen, weil lärche sehr wenig verwittert, ich soll also einfach dunkle lasur auftragen.

    Ein anderer holzhändler schlägt mir bankirai oder teakholzöl vor, da dunklere pigmente, aber trotzdem sehr guter schutz, und dann, nach dem öl zusätzlich eine dunkle lasur auftragen, um die farbe noch dunkler zu bekommen.
    Was also tun? oder gibt es farblich passendes holz, zu annehmbaren preisen?

    Schon mal danke, und gruß Markus
     
  2. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Nimm "Dünnschicht / Imprägnierlasur" in der entsprechenden Farbe dann blättert auch nichts ab.

    Gruß Ulf
     
  3. Overlord

    Overlord ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    daheim
    Hm, hört sich gut an. könntest du mir evt. noch eine dieser dünnschicht-lasuren
    empfehlen?
    muß ich die dann öfter, oder nur einmal auftragen?

    ach ja, dann hätt ich noch ne andere frage:
    auf verschiedenen lasuren die ich bisher verwendet habe, stand auf der dose
    immer drauf daß man nach trocknung evt. die oberfläche noch nachpolieren
    kann. mit was kann man da polieren?

    schon mal danke im vorraus, und schöne ostern...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden