Badezimmermöbel aus Multiplex

Keeganhh

ww-nussbaum
Mitglied seit
24 August 2020
Beiträge
82
Ort
Hamburg
Hallo liebes Forum! Sollte ich bei meiner Suche geschlampt haben und es zu diesem Thema bereits eine passende Diskussion geben, so entschuldige ich mich schon mal vorab und würde mich über einen entsprechenden Link freuen.
Ich plane im nächsten Jahr unser Badezimmer neu zu gestalten und die Badezimmermöbel die uns gefallen sind so teuer, dass ich nun auf die Idee gekommen bin, diese selbst zu bauen. Nun zu meiner Frage, kann man bedenkenlos Multiplex verwenden und durch einen entsprechenden vielschichtigen Lackauftrag diese gegen Feuchtigkeit schützen und wenn ja, welche Lacke würden sich anbieten, sowohl die Flächen als auch die Kanten deckend in weiß zu lackieren. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank vorab und einen schönen Abend
Lg
 

Mater1984

ww-robinie
Mitglied seit
26 März 2013
Beiträge
1.379
Ort
Bretzfeld (bei Heilbronn)
Wenn es so oder so lackiert wird warum nicht Siebdruckplatte die ist Feuchtigkeitsresistent.
baue gerade einen Waschtischunterschrank daraus da unsere Kinder doch öfter mal nicht ganz das Waschbecken treffen aus Siebdruck.
durch eine Schicht weniger ist sie auch etwas günstiger.
das Problem dürfte nicht der Lack an sich sein und MPX sollte mit der Luftfeuchtigkeit klarkommen sondern die Stellen wo kein Lack ist bzw. Der Lack beschädigt ist.
 

Keeganhh

ww-nussbaum
Mitglied seit
24 August 2020
Beiträge
82
Ort
Hamburg
Moin zusammen, vielen Dank für die ersten Antworten!

Wenn es so oder so lackiert wird warum nicht Siebdruckplatte die ist Feuchtigkeitsresistent.
baue gerade einen Waschtischunterschrank daraus da unsere Kinder doch öfter mal nicht ganz das Waschbecken treffen aus Siebdruck.
durch eine Schicht weniger ist sie auch etwas günstiger.
das Problem dürfte nicht der Lack an sich sein und MPX sollte mit der Luftfeuchtigkeit klarkommen sondern die Stellen wo kein Lack ist bzw. Der Lack beschädigt ist.
Siebdruck kommt leider nicht in Frage, da meine bessere Hälfte "eher was schickes" haben möchte und Siebdruck sie zu sehr an meine Kellerwerkstatt erinnern würde.

Ich habe einen Schubladenschrank aus Multiplex im Bad stehen, keine Probleme. Ist mit zwei Schichten Hartwachsöl behandelt.

Viele Grüße
Wolf
Wie hast Du die Schnittkanten bearbeitet ? Ich würde es nämlich schön finden, wenn man die markanten Kanten wie die Flächen gestalten könnte, um ein durchgehendes optisches Bild zu erreichen.

Vielen Dank!
 

flow

ww-robinie
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
825
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Wie hast Du die Schnittkanten bearbeitet ?
Gar nicht :emoji_wink: Bzw. auch nur mit Hartwachsöl. Bei gutem Multiplex gefällt mir das eigentlich ganz gut.

IMG_20200825_112905.jpg

(Das Holz sieht tatsächlich nur auf dem Foto etwas mitgenommen aus.)

Das ist die Badewannenseite, mit entsprechend pfleglicher Behandlung durch zwei kleine Kinder :emoji_grin:

Viele Grüße

Wolf
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.615
Alter
65
Ort
Koblenz
Ich habe einmal eins unserer Bäder so umgebaut:

Fachbach 009.JPG

MPX mehrfach lackiert.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.615
Alter
65
Ort
Koblenz
Es ist klar lackiert, also nicht deckend. Der Lack kam von Clou, könnte DD gewesen sein. Kannst aber auch Cowirant lösemittelhaltig von CWS nehmen.
 

Besserwisser

ww-robinie
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
2.931
Ort
NRW
Das einzig sinnvolle bei Lackieren von Film/film (Siebdruck macht ja nun wirklich keinen Sinn) ist imho Epoxigrundierung und dann PU-Aufbau. Mit der Gefahr, dass sich Risse im Untergrund zeigen.
Dann kann ich auch sofort einen einfacheren Lackaufbau mit einer Multiplex oder MDF machen, da spare ich mir die Epoxi-Grundierung.
 
Oben Unten