Baby-Zimmer von Judith WilsonKinderstuben mit Stil

tischlernews

ww-birke
Mitglied seit
8 Mai 2007
Beiträge
60




Werdende oder frisch gebackene Eltern mssen weder ihren guten Geschmack aufgeben noch sich der bermacht von Brchen-Zimmern aus dem Einrichtungshaus, pinkfarbenen Disney-Prinzessinnen-Grausamkeiten oder Bob-der-Baumeister-Orgien beugen, wenn Sie das neue Domizil fr den Nachwuchs einrichten: Kinderzimmer zum Wohlfhlen lassen sich auch mit klaren Farben und Formen oder romantischen Antiquitten und persnlichen Accessoires einrichten. Das zeigen die britische Stylistin und Autorin Judith Wilson und der Fotograf Winfried Heinze in dem soeben bei der Deutschen Verlags-Anstalt erschienenen Buch Baby-Zimmer Frhliches Wohnen von 0 bis 3 Jahren.
Wer ausfhrliche Bauanleitungen fr Abenteuerbetten oder Babywiegen sucht, der wird in diesem Buch garantiert nicht fndig. Denn die Autorin gibt eher allgemeine Tipps in der Preislage sorgen Sie fr ausreichend Stauraum und spricht vor allem Eltern an. Doch Innenausbauer und Selbermacher knnen, wenn sie genau hinschauen, auf den vielen Beispielfotos aus von diversen Innenarchitekten vor allem in London eingerichteten Husern ein paar hbsche Anregungen aufspren: rollbare Bcher- und Spielzeugregale etwa, eingebaute Nischen im Wandschrank hinterm Bett als Ablageplatz fr das Gute-Nacht-Buch oder den Schlummertrunk oder einen pfiffigen Wickelplatz, fr den ein tiefes Brett sowie weniger tiefe Regalbretter, ein Schrankkorpus und ein Korpus mit Auszug an eine Wandplatte gehngt wurden. Dieser Wickelplatz kann spter als Bcher- und Spielzeugregal weiterverwendet werden - ein gutes Beispiel, dass man statt teure Spezialmbel zu verwenden, die nur fr einen kurzen Zeitraum im Einsatz sind, besser mit langlebigen, weil dezent und anpassungsfhig designten Dingen arbeitet.
In puncto Farbwahl vertritt die Autorin die Auffassung, dass Wei- und Naturtne einen beruhigenden Hintergrund fr die meist doch sehr bunten Spielzeuge bilden. Wers farbig mag kann statt mit Rosa und Babyblau auch mit Apfelgrn und Orange oder Trkis eine kindgerechte Atmosphre schaffen.
Anders als der Titel erwarten lsst, widmet sich ein groer Teil auch den Themen, wie man Essplatz und Badezimmer babyfest macht, Stauraum schafft oder ein eigenes Spielareal in die Wohnung integriert.
In die Kategorie kann passieren, rgert aber den Leser, gehren zum Beispiel ein falscher Link zur Bettwsche- und Tapeten-Firma Designers Guild oder die Ungereimtheit, dass die vorgestellten Inneneinrichtungen nicht selten Babybetten aus dem Antikladen oder vom Tischler zeigen, im Schlussteil dann die Autorin aber den Tipp gibt, aus Sicherheitsgrnden ein TV-geprftes Industriebett zu kaufen.
Judith Wilson
Baby-Zimmer
Frhliches Wohnen von 0 bis 3 Jahren
128 Seiten
DVA
24,95 Euro





Weiterlesen...
 
Oben Unten