Aufbau Rahmentüren für Vitrine

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von jojo-falco, 23. Juni 2008.

  1. jojo-falco

    jojo-falco ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Soest
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne Rahmentüren aus Vollholz (Leimholz Eiche durchgehende Lamellen, Stärke 18 bis 19mm) für unsere Vitrine bauen. Diese sollen Füllungen aus 6mm satiniertem ESG bekommen. Die Rahmenbreite soll 60mm betragen. Die Türen haben etwa das Format ca. 1210mm x 498mm bzw. ca. 720mm x 498mm und werden jeweils von zwei Blum Clip Top 170° Scharnieren gehalten.
    Für die grundsätzliche Konstruktion ist der „gelbe Nutsch“ sicher hilfreich. Nur bin ich mir momentan noch nicht sicher, ob Nut und Feder oder Holzdübel/Lamellos die beste Verbindungsart ist? Alternativen?
    Darüberhinaus frage ich mich, ob ich die benötigten Leisten einfach aus Eichen-Leimholz entlang der Lamellen herausschneiden kann oder ob ich anders vorgehen muss.
    Wo bekomme ich eigentlich das „Kantenband“ her, dass das Klappern des Glases verhindert?

    Vielen Dank im Voraus.
    Joachim
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    zumindest für die größere der beiden Türen würde ich 3 Bänder einsetzen.
    Das Kantenband nennt sich Vorlegeband und wird dir sicher der Glaser bei dem du auch das Glas kaufst mitgeben können.
    Rahmen würde ich eher Dübeln, bzw. wenn auf Gehrung dann eher Lamello.
    leimholz welches in der Länge gestoßen ist würde ich als Glasleiste nicht verwenden- bricht zu schnell. Warum willst du hier Eiche nehmen ? und für den Rahmen Fichte ?
     
  3. jojo-falco

    jojo-falco ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Soest
    Hallo Carsten,

    danke für die schnelle Antwort, aber von Fichte war doch nirgends die Rede?!? Laut Blum müssten 2 Scharniere ausreichen, zumal ich im Studium immer zu hören bekommen hab, das solche Dreierkonstellationen statisch unbestimmt und daher vermieden werden sollten. Ist halt irgendwie noch so drin.

    Welches Holz würdest Du denn nehmen?

    VG
    Joachim
     
  4. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Guten Morgen!
    Sicher müssten 2 Bänder reichen. Vom Gewicht her sicher. Da aber eine Rahmentür bei dieser Höhe immer ein bisschen hohl wird (wegen der versch "Klimaverhältnisse"), hilft dir ein drittes Band beim gerade halten.
    Theorie und Praxis sind nicht immer gleich.

    gerhard
     
  5. SimonS

    SimonS ww-birnbaum

    Beiträge:
    229
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo,
    Anmerkung:
    Statisch unbestimmt heißt nicht, dass es nicht stabil(er) ist. Es ist nur ungleich kompliziterter die Kräfteverhältnisse zu errechnen.
    Grüße
    Simon
     
  6. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Asche auf mein Haupt. Da hab ich wohl nur Leimholz gelesen und das mit Fichte assozziiert. Gegen Eiche spricht nix. Höchstens gegen das in der Länge gestückelte Leimholz; das sieht finde ich bei Rahmen wenig elegnat aus und für Glasleisten halte ichs für zu instabil.
    Leimholz gibt es auch mit durchgehenden Lamellen ( ist dann allerdings teurer).
    Für die Rahmenfriese nutzt der Schreiner in der Regel recht schlichtes Holz ohne Flader.
    Das mit der Statik hab ich auch mal gelernt aber ebenso schnell wieder vergessen. Ich orientiere mich lieber an Erfahrungen bzw. nach eigenem Gefühl. Das führt zwar bisweilen zu Überdimensionierung aber bis dato bin ich gut damit gefahren. Zur Begründung, warum 3 Bänder durchaus sinnvoll sind, hat gerhard ja schon geantwortet.
     
  7. jojo-falco

    jojo-falco ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Soest
    Hallo Carsten,

    was versteht Ihr als Fachleute in diesem Zusammenhang unter "recht schlichtes Holz ohne Flader" ? Was ist oder sind überhaupt Flader und wo bzw. unter welcher Bezeichnung könnte ich solches Holz beziehen?

    Viele Grüße
    Joachim
     
  8. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    "Recht schlichtes Holz ohne Flader" meint Holz mit stehenden Jahresringen, d.h. im optischen Bild ist die Oberfläche eher gestreift (meist langweilig). Dieser Jahresringverlauf ist aus technischer Sicht notwendig, da die Rahmenfriese so hauptsächlich beim arbeiten dicker und dünner werden, und nicht schmäler und breiter werden sollen, was sich wiederum an der Eckverbindung massivst abzeichnet und die Leimfuge zudem unnötig belasten würde. Ein weiterer Punkt ist, dass schlichtes Holz besser steht, d.h. es neigt nicht so stark zum verziehen. Dies ist einfach die physikalische Eigenart des Materials Holz. Als Faustregel kann man sagen: Das Holz verzieht sich entgegen dem Jahresringverlauf.

    Flader entstehen indem die Jahresringe (segmentbogenförmig auf dem Hirnholz verlaufend) in der Brettfläche angeschnitten werden. Dies passiert oder entsteht deshalb, weil der Baum nicht absolut gerade wächst sondern theoretisch diagonal zur Stammlänge aufgeschnitten wird. Klingt kompliziert, ist aber einfach :emoji_wink:

    Beziehen kann man schlichtes Holz als Leimholzplatten schlecht, hier wird meistens alles bunt vom Jahrtesringverlauf her zusammengewürfelt. Ist fachlich nicht richtig (es gibt hier Verleimregeln) aber für die Industrie rational. Vielleicht lassen sich die pasenden Friese aus der Platte herausschneiden.
     
  9. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
     
  10. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    So banal hätte ich das aber auch formulieren können...:emoji_grin: :emoji_wink:
     
  11. jojo-falco

    jojo-falco ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Soest
    Hallo Michael, hallo Gerhard,

    danke für Eure Antworten. Habt ihr eine Ahnung, wo ich in der Gegend östliches Ruhrgebiet und Umgebung solches Holz bekomme? Mein Holzhändler ist mir dort keine wirkliche Hilfe.

    Vielen Dank im Voraus.

    VG Joachim
     
  12. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    je nach Menge frag mal beim örtlichen Schreiner nach.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden