Außenbereich: Gerissenes Holz spachteln?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von redneb, 12. April 2008.

  1. redneb

    redneb ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    MK
    Hallo,

    eine Frage an die Profis: Wir haben Terrassenmöbel aus Holz, die mit einer farbigen Dickschichtlasur behandelt sind. Die ist in die Jahre gekommen und wird deshalb jetzt ab-/angeschliffen und erneuert.

    Das Holz hat im Laufe der Jahre zahlreiche Risse bekommen. Sie stören die Funktion nicht, gut kann das aber auch nicht sein, weil dort Nässe eindringen kann. Ich habe die Idee, sie zuzuspachteln - macht das überhaupt Sinn? Und wenn ja, was für einen Spachtel nehme ich?

    Vielen Dank,
    redneb
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    nee Sinnmacht das nicht. Die Spachtel ist spröde hart und das Holz arbeitet ( es verändert sein Volumen nicht viel aber es reicht um solche Flickstellen immer wieder reißen zu lassen. Man könnte diese Fehlstellen mit gleichem Holz ausleimen. Wichtiger wäre es aber zu verhindern das sich in den Rissen Wasser ansammeln kann ( was im Außenbereich nicht geht) bzw. wenn die Stellen naß geworden sind, dieses Wasser so schnell wie mgl ablaufen bzw verdunsten kann.
    Bei nichtgebrauch die Gartenmöbel evtl unter einem Dach unterstellen oder wenigstens gekippt aufstellen das keine ebenen Flächen entstehen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden