Arcandor-Pleite: Schickedanz klagt auf 1,9 Mrd. Euro

moebelkultur.de

ww-pappel
Mitglied seit
8 Mai 2007
Beiträge
0
<img src="http://cdn.moebelkultur.de/_images/db/15837_200_150.jpg" hspace="5" align="left" > Gut dreieinhalb Jahre nach der Insolvenz von Arcandor will die ehemalige Großaktionärin des Handelsriesens, Madeleine Schickedanz, ihr verlorenes Vermögen per Klage zurückbekommen. Wie die "Deutsche Presseagentur" berichtet, geht es um 1,9 Mrd. Euro.
Den Großteil des Betrages, 1,2 Mrd. Euro, verlangt Schickedanz demnach vom Bankhaus Sal. Oppenheim und seiner ehemaligen Führung. In elf zusätzlichen Klageanträgen, die sich unter anderem gegen ihren früheren Vermögensberater Josef Esch sowie weitere Beteiligte richten, fordert sie insgesamt 700 Mio. Euro.

Weiterlesen...

RSS Feed der Seite moebelkultur.de
 
Oben Unten