Arbeitsschutz - Handschuhe

ministry

ww-robinie
Registriert
15. März 2013
Beiträge
929
Ort
Gera
Mahlzeit,

hier gibt es sicher diverse gute Menschen, die sich mit Arbeitsschutz und der zugehörigen Ausstattung auskennen.

Bei mir geht es um die Beseitigung von 50-80m³ derben Brombeergestrüpps.
Der Plan wäre natürlich, möglichst dornenresistente Handschuhe zu tragen um da Verletzungen zu minimieren.

Bisher fand ich allerdings nur schnittfeste handschuhe.

Hat jemand eine Idee oder Erfahrungswerte? die letzten dicken Lederhandschuhe hielten - bei ähnlichen Arbeiten - auch nur einen Tag dicht

danke
 

falco

ww-robinie
Registriert
2. Februar 2014
Beiträge
3.137
Ort
Norddeutschland
Außer dicke Lederhandschuhe und ein wenig Auge beim entfernen wüsste ich nicht was man da verbessern sollte. Wir haben sowohl Brombeere, als auch Hopfen so beseitigt (ist ne blöde Arbeit).
 

visitornew

ww-kiefer
Registriert
4. Dezember 2013
Beiträge
52
Ort
Köln
Handschuhkombi,.....

Für muschelverseuchte Mooringleinen gerne getragen,...
Innnen einen Leder oder Gummihandschuh,
Aussen eine Stahlflosse (Handschuh Stulpe) vom Ausbeiner/Metzger,

Damit ganz gute Erfahrungen, wenn der Materialverbund dicker als die Dornen ist.
Stichschutz ist ansonsten ein heisses Thema, die Punktbelastungen sind oft für Schnittfestes (z.B. Kugelsichere Weste) zu hoch.
 

Geppetto

ww-fichte
Registriert
16. März 2008
Beiträge
22
Ort
Bocholt
Hallo Mathias,

ich habe mich Beruflich und auch als Giftschlangenhalter schon öfter mit diesem Thema befasst.

Es gibt Handschuhe die nahezu Stichfest sind, aber die haben auch ihren Preis.
Ich weiß leider nicht ob man so etwas auch zur Gartenarbeit missbrauchen kann.
Vielleicht werden die irgendwann durchgescheuert.

Hier sind ein paar Möglichkeiten:

Der dritte Handschuh von oben.
Handschutz

Die bekommt man auch in Deutschland, aber ich weiß jetzt nicht mehr wo ich die
herhabe.
Venom Defender Snake Gloves

Und dann noch die.
Nadelstichsichere Handschuhe - Black Shadow - Ausrüstung Polizei | Sicherheitsdienste | Behörden | Militär | Outdoor | IPSC

Ich würde dafür aber bei normalen hochwertigen Handschuhen bleiben.
Besser gute Handschuhe öfter austauschen als solche stichfesten Handschuhe zweckentfremden.

Schöne Grüße
Pascal
 

Holzfummler

ww-robinie
Registriert
16. Januar 2013
Beiträge
1.453
Ort
Berlin
Moin,
vielleicht als preiswerte Variante Lederhandschuhe und längere Kombizange zum Halten der dornbehafteten Zweige. Mag erstmal umständlich klingen, hält aber Dornen auf Abstand. Schrafkantige Bleche werden meistens auch mit Hilfswerkzeugen transportiert/gehalten.
Gruß
Thomas
 

Holzaki

ww-kirsche
Registriert
10. Juni 2015
Beiträge
154
Ort
Rhein/Main Gebiet
Hi,
Also ich kann immer wieder die Bundeswehr Handschuhe empfehlen. Hatte ich bei meiner letzten Brombeer-Aktion benutzt und ging einwandfrei.

Gruß
Andi
 

sachsejong

ww-robinie
Registriert
27. Mai 2008
Beiträge
666
Ort
Fulda, Mosa
Arbeitsschutzhandschuhe

Lass Dich da nicht veralbern, ich hab das neulich getestet:
Die schützen überhaupt nicht vor Arbeit!:emoji_grin:
 

Macchia

ww-robinie
Registriert
2. Mai 2014
Beiträge
6.581
Ort
Corsica
Hallo ministry,

hier auf Korsika gehören solche Arbeiten fast zum täglich Brot.
Wohne selbst auf einem vielen Ha großen Grundstück welches 30 Jahre nicht bewirtschaftet war.
Habe nach korsischer Methode nun 2 Ha freigeschnitten davon mindestens 25% Brombeeren.
Hier geht man zu erst mit dem Freischneider ans Werk allerdings mit dem Messereinsatz nicht mit den Kunststoffschnüren.
Danach zusammengerecht und Feuerchen gemacht. Fertig.
Die bloße Hand ist kaum im Spiel.
Stabile Lederhandschuhe langt und langärmelige Oberbekleidung.
Nach ein paar Tagen sieht man dann aber trotzdem aus als ob man mit 20 Katzen gekämpft hätte.

Viel Spaß und Mitgefühl
Martin

Martin
 
Oben Unten