Arbeitsplatte

kittycat

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2007
Beiträge
4
Hallo


ich habe eine neue Küchen-Arbeitsplatte aus massiver Fichte. Wie kann ich diese behandeln damit sie `küchentauglich`wird?( keine Wasserflecken, Obst-und Gemüseflecken, das ich sie abwischen kann usw..)

Vielen Dank im voraus
freundliche Grüße
kittycat
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Fichtenholz

Hallo kittycat,

Bad News = schlechte Nachrichten, Fichtenholz ist eines der weichssten einheimischen Hoelzer. Die Haltbarkeit von einer Oberflaechenversiegelung, haengt in grossem Mass vom Untergrund ab.

Mit einem Oelfinish, Leinoelfirnis oder Tungoel, kannst du die Oberflaeche gegen Wasser und einige Flecken anderer Art schuetzen. Ich wuerde ein Oel welches Wachs enthaelt unbedingt vermeiden, auf eine geoelte Oberflaeche kann wieder Oel aufgebracht werden und verbindet sich mit dem vorher gebildeten Film, bei Oelen mit Wachsanteil ergeben sich Schwierigkeiten bei einem Neuauftrag.

Klick mal in der grauen Kopfleiste auf den Reiter Suchen und gebe da Tungoel ein, da ist einiges ueber Oelfinish zu finden. Das meiste gilt fuer Leinoelfirnis und Tungoel.

mfg

Ottmar
 

Unregistriert

Gäste
Hallo,

bei einer Arbeitsplatte aus weichem Holz würde ich kein reines Öl empfehlen. Hartwachsöl ist eher geeignet, denn es bietet nicht nur Schutz vor Flüssigkeiten, sondern baut auch noch eine harte Oberfläche auf die gegen beschädigungen schützt. Und am empfehlenswertesten dafür sind 2-Komponenten Hartwachsöle, denn damit erzielt man die beste Oberflächenhärte.
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
13.141
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

man sieht mich hier mit erstauntem fragendem Gesicht.
Der Begriff Hartwachs hat nix mit Härte zu tun oder einer harten Oberfläche.
Man kann auch Balsaholz mit einem Treppenlack versehen, dennoch wird hieraus kein Hartholz.
Genauso verhält es sich mit Hartwachs und Fichte.
Ich würde Fichte auch nicht als Küchenarbeitsplatte empfehlen.
 

Hacki

ww-esche
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
570
Ort
Saarbrücken
Hallo,
Ich hatte eine Zeitlang eine geölte Arbeitsplatte aus Fichte, weil billig.
Die sah nach einem halben Jahr einfach nur noch siffig aus.
Wenn Dir das ein Schreiner angedreht hat gehört er erschossen.
Überlege , Ob Du Dir für wenig Geld eine Buchenplatte holst, da hast Du mehr Freude dran.
Gruß Gerd
 
Oben Unten